Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

     

    IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitslosigkeit sinkt verhaltener

    Donnerstag, 27. Juli 2017

    IAB-Arbeitsmarktbarometer 7/2017Das IAB-Arbeitsmarktbarometer ist im Juli zum zweiten Mal in Folge gefallen. Gegenüber dem Vormonat gab der Frühindikator des IAB um 0,2 auf 103,9 Punkte nach.

    Presseinformation

    Arbeitsmarktbarometer


    Neueinstellungen zum Mindestlohn: Höhere Anforderungen, schwierigere Personalsuche

    Mittwoch, 26. Juli 2017

    Maurer mit Wasserwage am BauMit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns im Januar 2015 sind die Löhne am unteren Rand des Niedriglohnbereichs deutlich gestiegen. Viele Betriebe versuchen daher, diese Lohnsteigerung durch eine höhere Produktivität von neu eingestellten Bewerbern zu kompensieren.

    Den vollständigen Beitrag zu unserer Serie "Mindestlohn" finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.


    „Wir möchten herausfinden, wo es Ansatzpunkte gibt, um die Durchsetzung des Mindestlohnes zu unterstützen“

    Mittwoch, 19. Juli 2017

    Fleisch und Steak-VerarbeitungIm Videointerview spricht Dr. Claudia Weinkopf, Stellvertretende Geschäftsführende Direktorin des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) an der Universität Duisburg-Essen, über ein Projekt des IAQ zur Um- und Durchsetzung des gesetzlichen Mindestlohnes in Deutschland in ausgewählten Branchen.

    Das Videointerview zur Serie "Mindestlohn" finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.


    Nachlese zur Fachtagung "Wissenschaft trifft Praxis: Berufe in der digitalisierten Arbeitswelt"

    Mittwoch, 19. Juli 2017

    Prof. Dr. Joachim Möller bei der EröffnungsredeEs war ein Novum, dass die Veranstaltung „Wissenschaft trifft Praxis“, die das IAB seit fast zehn Jahren gemeinsam mit der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (BA) ausrichtet, diesmal nicht in Nürnberg, sondern im oberpfälzischen Amberg stattfand.

    Den kompletten Tagungsbericht zur Fachtagung inklusive Vortragsfolien, Berichte aus den Workshops, Podiumsdiskussion und Bilder finden Sie im IAB-Jubiläumsblog.


    Immigration und Arbeitsmarkt. Eine Langfristprojektion zur Wirkung von Zuwanderung auf das Arbeitskräfteangebot in Deutschland.

    Montag, 17. Juli 2017

    Buchcover "Immigration und Arbeitsmarkt"Im Rahmen der Coburger Reihe haben die Autoren Johann Fuchs (IAB), Alexander Kubis (IAB) und Lutz Schneider (FH Coburg) ein Buch mit dem Titel „Immigration und Arbeitsmarkt. Eine Langfristprojektion zur Wirkung von Zuwanderung auf das Arbeitskräfteangebot in Deutschland” veröffentlicht.

    weitere Informationen


    Analysen zu Stellenbesetzungsproblemen: Konzessionsbereitschaft, Reservationslohn und Suchwege in PASS

    Donnerstag, 13. Juli 2017

    Frau mit aufgeschlagener Mappe und Mann mit Laptop führen Gespräch mit einer FrauAus Daten des Panels „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ (PASS) geht hervor, dass viele Arbeitslose verglichen mit Beschäftigten eine hohe Bereitschaft zeigen, bei der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit Zugeständnisse zu machen.

    Den vollständigen Beitrag hierzu finden Sie im IAB-Forum


    Vor allem mit kürzeren und flexibleren Arbeitszeiten können Betriebe rentenberechtigte Mitarbeiter halten

    Montag, 10. Juli 2017

    Bäcker mit Spritzbeutel und vier JugendlicheJeder dritte Betrieb versucht, rentenberechtigte Mitarbeiter weiter zu beschäftigen. Kürzere und flexiblere Arbeitszeiten anzubieten waren dabei die wichtigsten Maßnahmen, um die Mitarbeiter zu halten.

    Presseinformation

    IAB-Kurzbericht 16/2017


    Mindestlohn in Deutschland – Effekte der Ausnahmeregelung für Langzeitarbeitslose

    Mittwoch, 5. Juli 2017

    Beitragfoto zur Serie MindestlohnMit der Einführung eines flächendeckenden Mindestlohns wurde die Möglichkeit geschaffen, Langzeitarbeitslose für sechs Monate unterhalb des Mindestlohns zu beschäftigen. Diese Ausnahmeregelung wurde im ersten Jahr ihrer Existenz kaum nachgefragt, zumal auch die Fach- und Führungskräfte in den Jobcentern sie für wenig praktikabel halten. Effekte auf die Löhne und die Beschäftigung ehemals Langzeitarbeitsloser sind nicht zu verzeichnen.

    Den vollständigen Beitrag zu unserer Serie "Mindestlohn" finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum


    Wie sich Frauen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie vorstellen

    Mittwoch, 5. Juli 2017

    Frau mit Kind und LaptopIn ihrem IAB-Kurzbericht 10/2017 haben Torsten Lietzmann und Claudia Wenzig untersucht, ob und wie die Arbeitszeitwünsche von Frauen und Männern vom Haushaltskontext abhängen. Darüber hinaus liegt der Fokus des Berichts vor allem auf den Einstellungen von 18- bis 60-jährigen Frauen zur Erwerbstätigkeit von Müttern und zur externen Betreuung von Kindern.

    Das vollständige Interview finden Sie im IAB-Forum


    Arbeitnehmer in Deutschland profitieren vom Außenhandel – aber nicht alle

    Dienstag, 4. Juli 2017

    Mechatroniker mit LaptopDie Arbeitnehmer in Deutschland profitieren unterm Strich vom Außenhandel. So haben beispielsweise die zunehmenden Handelsverflechtungen mit China und Osteuropa den Rückgang der Beschäftigung im Verarbeitenden Gewerbe zumindest gebremst. Zudem wirkten sich die Handelsverflechtungen positiv auf die Löhne in exportierenden Branchen aus. Aber nicht alle Arbeitnehmer profitierten, manche verloren auch ihre Jobs.

     

    Presseinformation

    IAB-Kurzbericht 15/2017


    IAB-Forum geht online

    Freitag, 30. Juni 2017

    IAB-Forum onlineDas IAB-Forum, das seit 2005 zweimal pro Jahr in gedruckter Form erschienen ist, ist seit dem 30. Juni 2017 online. Die Vorteile für Sie auf einen Blick:

    - höhere Aktualität

    - schneller, kostenloser und weltweiter Zugriff auf die Inhalte

    - multimediales Zusatzangebot in Form von Videos, Audios oder interaktiven Grafiken

    - Links auf weitere IAB-Publikationen

    Dabei bieten wir Ihnen wie bisher wissenschaftlich fundierte, qualitätsgesicherte und sorgfältig redigierte Beiträge aus der gesamten Forschungsbreite des IAB – in einer auch für Praktikerinnen und Praktiker verständlichen Sprache.

    Zum Start bieten wir Ihnen unter anderem ein Themendossier mit Beiträgen zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt. Zeitgleich starten wir eine Serie, in der wir wichtige Forschungsbefunde des IAB zum Thema Mindestlohn präsentieren. Schließlich enthält das Magazin auch einen internationalen Teil mit englischsprachigen Beiträgen, die sich primär an die ausländische Fachöffentlichkeit richten.

    Abgerundet wird das Angebot durch Interviews, Personenportraits, Tagungsberichte, Videos und Informationen über wichtige Neuerscheinungen.

    Schauen Sie einfach rein, das Klicken lohnt sich! (https://www.iab-forum.de)


    Zuwanderungsmonitor Juni 2017

    Freitag, 30. Juni 2017

    Die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge bleibt auf dem Niveau der Vormonate. Im Mai 2017 wurden 15.000 Personen erfasst – im Vergleich zu 16.000 Personen im Mai 2016.

    Die Arbeitslosenquote der ausländischen Bevölkerung lag im April 2017 bei 15,0 Prozent und ist im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,4 Prozentpunkte gesunken. Die Beschäftigungsquote der ausländischen Bevölkerung ist trotz des starken Zuzugs von Flüchtlingen insgesamt um 1,4 Prozentpunkte gestiegen, die der EU-Staatsbürger um 1,5 Prozentpunkte. Die SGB-II-Hilfequote der ausländischen Bevölkerung insgesamt lag im März 2017 bei 21,0 Prozent und ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,1 Prozentpunkte gestiegen. Die Quote für die Bevölkerung aus Bulgarien und Rumänien ist mit 0,4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken.

    Zuwanderungsmonitor Juni 2017


    Einschätzung des IAB zur wirtschaftlichen Lage, Juni 2017

    Freitag, 30. Juni 2017

    Im ersten Quartal 2017 ist das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) saison- und kalenderbereinigt um kräftige 0,6 Prozent gestiegen. Die deutsche Wirtschaft wuchs damit genauso stark wie der EU Durchschnitt. Auch im zweiten Quartal dürfte die gesamtwirtschaftliche Entwicklung weiter ähnlich positiv verlaufen. Die Einschätzung der Unternehmen zur aktuellen Wirtschaftslage bricht erneut Rekorde. Die Beschäftigung steigt weiter.

    Aktueller Bericht, Juni 2017


    Frontline Delivery of Welfare-to-Work Policies in Europe – Activating the Unemployed

    Freitag, 23. Juni 2017

    In dem neuen Buch „Frontline Delivery of Welfare-to-Work Policies in Europe – Activating the Unemployed”, an dem international bekannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mitgearbeitet haben, werden die Prozesse der Dienstleistungserbringung in sieben europäischen Ländern und den USA analysiert. An der jetzt bei Routledge erschienenen Studie sind auch zwei Autoren aus dem IAB beteiligt: Peter Kupka hat das Buch mit herausgegeben und gemeinsam mit Christopher Osiander den deutschen Beitrag verfasst.

    Weiterlesen


    Am häufigsten bieten Zeitarbeitsfirmen Geflüchteten Einstiegschancen

    Dienstag, 20. Juni 2017

    BaugewerbeJede vierte Zeitarbeitsfirma hat im vierten Quartal 2016 schon Erfahrungen mit den Geflüchteten gesammelt, die seit 2014 nach Deutschland gekommen sind. Nach den Zeitarbeitsfirmen folgen die Bereiche „Gastgewerbe“ sowie „Erziehung und Unterricht“ mit jeweils knapp 16 Prozent und der Bereich „Metalle und Metallerzeugung“ mit gut 13 Prozent.

    Presseinformation

    IAB-Kurzbericht 14/2017


    Bachelorabsolventen verdienen auf längere Sicht deutlich weniger als andere Hochschulabsolventen

    Dienstag, 13. Juni 2017

    Studenten im HörsaalDas Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren noch mit dem von Absolventen beruflicher Fortbildungsabschlüsse wie einem Meister- oder Technikerabschluss vergleichbar. Master- und Diplomabsolventen erzielen zu diesem Zeitpunkt schon ein etwas höheres Einkommen. Mit steigendem Alter und längerer Berufserfahrung werden die Einkommensunterschiede zwischen den Qualifikationsgruppen dann größer. Bachelorabsolventen können sich zunehmend von Arbeitnehmern mit beruflichen Fortbildungsabschlüssen absetzen, müssen ihrerseits aber Einkommensnachteile gegenüber Master- und Diplomabsolventen in Kauf nehmen.

    Presseinformation

    IAB-Kurzbericht 13/2017


    Arbeitsvolumen lag im ersten Quartal 2017 bei über 15 Milliarden Stunden

    Mittwoch, 7. Juni 2017

    DatenIm ersten Quartal 2017 arbeiteten die Erwerbstätigen in Deutschland insgesamt 15,3 Milliarden Stunden. Das entspricht einem Plus von 3,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal.

    Presseinformation



    IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate

    Montag, 27. Februar 2017

    IAB-Arbeitsmarktbarometer Februar 2017

    Das IAB-Arbeitsmarktbarometer ist im Februar gegenüber dem Vormonat um 0,2 Punkte gestiegen. Der Frühindikator des IAB zeigt mit 104,4 Punkten einen positiven Ausblick auf die kommenden Monate. 
    Presseinformation 

    Arbeitsmarktbarometer



Archiv
 

Infobereich.

IAB-Forum

Lesen Sie unser Magazin IAB-Forum jetzt digital.

IAB-Jubiläumsblog

Begleiten Sie uns weiter durch das Jubiläumsjahr unter:
IAB 5.0

IAB-Arbeitsmarktbarometer

Die aktuelle Vorausschau auf den Arbeitsmarkt:
IAB-Arbeitsmarktbarometer

Videocasts

  • Langzeitarbeitslosigkeit - „Wissenschaft trifft Praxis“
    Video
  • Übersicht zu den IAB-Videos:
    Videos
     

Internetportal "demowanda"

Das Internetportal demowanda.de informiert über demografischen Wandel in der Arbeitswelt.

Veranstaltungshinweise

Aktuelle Veröffentlichungen

Abspann.