Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Dr. Concetta Mendolicchio


Forschungsbereich

Migration, Integration und internationale Arbeitsmarktforschung

Mitarbeiterin

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Mikroökonomik, Arbeitsökonomik, Wirtschaftsmigration, Bildungsökonomie und angewandte Mikroökonometrie. Ihre laufenden Forschungsprojekte beschäftigen sich mit Unvollkommenheit auf dem Arbeitsmarkt, dem Einfluss von Immigration, der Humankapitaltheorie, der Finanzierung  von Hochschulbildung und öffentlicher Politik.

Arbeitsgruppe

Geschlechterforschung

Mitarbeiterin

Migration und Integration

Mitarbeiterin

Beruflicher Werdegang

Concetta Mendolicchio studierte Wirtschaftswissenschaften an der Università d'Annunzio in Pescara. Dort promovierte sie (quantitative PhD) und schloss anschließend ein Studium an der UC Louvain (Belgien) mit dem Titel „Master of Arts in Economics“ und einer Promotion (qualitative PhD) ab. Sie hat als Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Bruegel in Brüssel gearbeitet und war Lehrbeauftragte und Gastprofessorin an verschiedenen Universitäten. 2013 habilitierte sie sich im Fach Wirtschaftspolitik und 2017 im Fach Politische Ökonomie. Seit 2009 ist sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAB. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Mikroökonomik, Arbeitsökonomik, Wirtschaftsmigration, Bildungsökonomie und angewandte Mikroökonometrie.

 
 

Infobereich.

Abspann.