Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Aufbau und Pflege eines DV-gestützten Regionalen Informationssystems

Projektnummer

267

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Koller, Martin

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter

  • Jung-Hammon, Thomas
  • Schiebel, Winfried

Projektstart

Januar 1982

Projektende

Januar 1994

Kurzbeschreibung

Zentralprojekt der Regionalforschungsgruppe; Bereitstellung zielgerichteter Regionalindikatoren mit Hilfe benutzer- und umsetzungsfreundlicher Software (ATOS) SIMAT, Informatik
Hauptziel der laufenden und geplanten Arbeitsvorhaben ist der Aufbau bzw. die Ergänzung zweier zentraler statstischer Datenbanken: Der Mikrodatenbank MIDAT und der Aggregatdatenbank REGAT: In diesen Datenbanken werden die für die Analysen regionaler Arbeitsmärkte und für die Gewinnung von Entscheidungshilfen für die regionale Arbeitsmarktpolitik zentraler Informationen gesammelt und für bequeme und möglichts schnelle Zugriffe aufbereitet.
In MIDAT werden Mikrodten der Beschäftigen- und Arbeitslosenstatistik in eine Reihe separater Teildatenbanken eingestellt und für Auswirkungen mit ATOSISIMAT zugänglich gemacht. Eine Reihe wichtiger Regionalindikatoren kann dabei unmittelbar gewonnen werden.
In REGPT werden Aggregatdaten aus heterogenen Quellen gesammelt und mit den relationalen System INFORMATIK verwaltet. Die daten stammen aus verschiedenen Quellen, sie sollen ein möglichst umfassendes Bild der Wirtschaftskraft und der Arbeitsmarktlage in den betreffenden Regionen geben.
Bei den Datenbänken unterliegt eine zweifache Gliederung, die einmal auf Kreisen und Aggregaten von Kreisen aufbaut und zum anderen die Hintergliederung der BA zur Grundlage hat.
Eine größere Anzahl von Schnittstellen zu verschiedenen Systemen (insbesondere statistischen, Kartographieprogrammpaketen) und graphische Darstellungsmöglichkeiten ergänzen die beiden Datenbanken, REGAT wird für UNIx (insbesondere auf der WX 200) und MIDAT f+r BS 2000 projektiert.
Die Datenbanken sollen über kontrollierte "Vorteile" auch Dittnutzern zur Verfügung gestellt werden.
Eine Kooperation mit einer Softwarefirma zum Aufbau und zur Programmierung von REGAT ist geplant.

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.