Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Regionale Verteilungsmuster der Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsentwicklung

Projektnummer

274

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

Januar 1982

Projektende

Dezember 2003

Kurzbeschreibung

Das regionale Gefälle von Einkommenskraft, Arbeitslosigkeit und Arbeitsplatzdynamik ist erheblich. Es wurde durch die deutsche Einigung verschärft, da diese zwei Ökonomien mit völlig unterschiedlichem Aufbau und beträchtlichem Abstand in der Leistungsfähigkeit zusammengeführt hat. Wenn der Strukturwandel im Aufschwung wie im Abschwung eine veränderte Reihenfolge von regionalen Gewinnern und Verlierern hinterläßt, so stellt sich dabei insbesondere die Frage, ob und mit welchem Tempo die schwächeren Regionen aufholen (Konvergenz) oder ob sich Wettbewerbsvorteile stabilisieren. Die frühzeitige Identifikation der unterschiedlichen Entwicklungslinien und der dahinter liegenden Muster ist Daueraufgabe der Regionalforschung im IAB, in deren Rahmen bei exemplarischen Untersuchungen ausnahmsweise auch einzelne Regionen herausgegriffen werden - nicht um sie in ihrer Besonderheit zu verstehen, sondern um allgemeine Entwicklungslinien durch möglichst konkrete Erkenntnisse zu beleuchten.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.