Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Begleitforschung zu Eingliederungsbilanzen. Determinanten des Eingliederungserfolges

Projektnummer

514

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Blien, Uwe
  • Grüske, Karl-Dieter (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter

  • Vollkommer, Dieter

Projektstart

Oktober 1998

Projektende

September 2003

Kurzbeschreibung

Ziel ist die Identifikation der Einflußfaktoren, die die Wirksamkeit der Arbeitsmarktpolitik auf den regionalen Arbeitsmärkten bestimmen. Darauf aufbauend werden die Determinanten der Wiedereingliederung Arbeitsloser analysiert.
Eine vergleichende Betrachtung der Abgänge aus Arbeitslosigkeit in den jeweiligen Arbeitsmarktregionen ist nur möglich, sofern die sozio-ökonomischen Rahmenbedingungen hinreichend Berücksichtigung finden.
Grundlage für die Untersuchung sind die ab Mitte 1999 von den Arbeitsämtern zu veröffentlichenden Eingliederungsbilanzen (vgl. § 11 SGB III).

Projektmethode

Mittels multipler Regressionsanalysen wird die Wirksamkeit ermittelt, mit der die Mittel des Eingliederungstitels im jeweiligen Arbeitsamtsbezirk eingesetzt werden

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.