Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Endogenisierung der Inanspruchnahme von SGB-II-Leistungen im Mikrosimulationsmodell

Projektnummer

1282

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

Juli 2012

Projektende

Dezember 2012

Kurzbeschreibung

Ziel des Projekts ist die Endogenisierung des Inanspruchnahmeverhaltens von Haushalten mit einem potentiellem SGB-II-Anspruch im Mikrosimulationsmodell. Bisher wird im Modell unterstellt, dass alle Haushalte mit einem simulierten SGB-II-Leistungsanspruch diesen auch wahrnehmen. Dies führt tendenziell dazu, dass die Zahl der Haushalte mit einem nur geringen Anspruch überschätzt wird. Die Inanspruchnahme von SGB-II-Leistungen beeinflusst die Wirkungen von Reformen in der Grundsicherung, sowohl im Hinblick auf die fiskalischen Effekte, als auch auf das Arbeitsangebot. Wird eine Inanspruchnahme von 100 Prozent unterstellt, werden die Präferenzen der Haushalte für Einkommen und Freizeit verzerrt geschätzt. Deshalb wird im Rahmen des Projektes ein simultanes Modell für die Schätzung des Arbeitsangebotes und der Inanspruchnahme entwickelt.

Projektmethode

Mikrosimulation; Regression

Projektziel

Qualitätsverbesserung des Mikrosimulationsmodells

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.