Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Zuwanderungsmonitor Bulgarien und Rumänien

Projektnummer

1697

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektstart

März 2014

Projektende

September 2015

Kurzbeschreibung

Der IAB-„Zuwanderungsmonitor Bulgarien und Rumänien“ zeichnet ein möglichst umfangreiches Bild zur Arbeitsmarktintegration von Bürgern aus den beiden neuen EU-Mitgliedsstaaten. Hierzu werden eine Reihe von Arbeitsmarkt- und Sozialindikatoren auf Bundesebene und für die wichtigsten deutschen Großstädte analysiert.

Die Datenbasis setzt sich aus verschiedenen Quellen zusammen: Informationen zum Bevölkerungsstand basieren hauptsächlich auf Daten des Ausländerzentralregisters (AZR) und werden gegebenenfalls durch Daten der Statistischen Ämter der Kommunen ergänzt.

Informationen zur (sozialversicherungspflichtigen) Beschäftigung, zu Arbeitslosigkeit, Leistungsbezug nach SGB-II und SGB-III und Kindergeld basieren auf Daten der Statistik der Bundesagentur für Arbeit bzw. der Familienkasse. Für besondere Themenstellungen (wie z.B. Qualifikationsstruktur) wird die Datenbasis immer weiter ergänzt, zum Beispiel durch Sonderauswertungen des Mikrozensus.
 

Projektmethode

Der IAB-„Zuwanderungsmonitor Bulgarien und Rumänien“ zeichnet ein möglichst umfangreiches Bild zur Arbeitsmarktintegration von Bürgern aus den beiden neuen EU-Mitgliedsstaaten. Hierzu werden eine Reihe von Arbeitsmarkt- und Sozialindikatoren auf Bundesebene und für die wichtigsten deutschen Großstädte analysiert.

Die Datenbasis setzt sich aus verschiedenen Quellen zusammen: Informationen zum Bevölkerungsstand basieren hauptsächlich auf Daten des Ausländerzentralregisters (AZR) und werden gegebenenfalls durch Daten der Statistischen Ämter der Kommunen ergänzt.

Informationen zur (sozialversicherungspflichtigen) Beschäftigung, zu Arbeitslosigkeit, Leistungsbezug nach SGB-II und SGB-III und Kindergeld basieren auf Daten der Statistik der Bundesagentur für Arbeit bzw. der Familienkasse. Für besondere Themenstellungen (wie z.B. Qualifikationsstruktur) wird die Datenbasis immer weiter ergänzt, zum Beispiel durch Sonderauswertungen des Mikrozensus.
 

Projektziel

Der IAB-„Zuwanderungsmonitor Bulgarien und Rumänien“ zeichnet ein möglichst umfangreiches Bild zur Arbeitsmarktintegration von Bürgern aus den beiden neuen EU-Mitgliedsstaaten. Hierzu werden eine Reihe von Arbeitsmarkt- und Sozialindikatoren auf Bundesebene und für die wichtigsten deutschen Großstädte analysiert.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • Bundesagentur für Arbeit, Vorsitz des Vorstandes
  • Fachöffentlichkeit
  • Presse und Medien

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.