Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Beschäftigungsmöglichkeiten langzeitarbeitsloser Personen aus der betrieblichen Perspektive

Projektnummer

1706

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektstart

Juli 2014

Projektende

Dezember 2016

Kurzbeschreibung

Der demographische Wandel und die zunehmende Sorge um zukünftige Fachkräfteengpässe erfordern von den Betrieben verschiedene Strategien, um auch zukünftig qualifiziertes Personal zu finden. Neben der Zuwanderung von Fachkräften und Investitionen in Qualifizierung gilt es, das vorhandene Potenzial an Erwerbspersonen besser zu nutzen. Nicht zuletzt rücken hier die Einbindung Langzeitarbeitsloser und der Abbau der Arbeitslosigkeit in den Fokus. In diesem Projekt soll identifiziert werden, auf welchen Stellen und unter welchen Bedingungen Langzeitarbeitslose gesteigerte Chancen haben wieder in Arbeit zu finden.

Projektmethode

multivariate Analysen

Projektziel

Es werden die Beschäftigungschancen Langzeitarbeitsloser untersucht und Informationen darüber erlangt, auf welchen Positionen sie eingesetzt werden und zu welchen Bedingungen sie einen neuen Job finden.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.