Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Effekte des Projekts "Refugee Mentoring" auf die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Projektnummer

3095

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Brücker, Herbert
  • Falk, Armin (Universität Bonn - Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Abteilung für Empirische Wirtschaftsforschung)
  • Jaschke, Philipp
  • Kroh, Martin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, SOEP - Das Sozio-oekonomische Panel)

Projektstart

Januar 2017

Projektende

Dezember 2019

Kurzbeschreibung

Im dritten Arbeitspaket werden die Daten der IAB-BAMF-SOEP- Befragung von Geflüchteten und die zusätzlichen Informationen zum Mentoringprogramm ausgewertet und die Konsequenzen der Teilnahme an der Interventionsstudie auf die Integration der Personen in Experimental- und Kontrollgruppe empirisch analysiert.

Der Fokus liegt auf der Arbeitsmarktintegration und seinen Teilaspekten (Erwerbsbeteiligung, Verdienste, qualifikationsadäquate Beschäftigung, Arbeitssuche, Maßnahmepartizipation), Bildungspartizipation und anderen Formen der sozialen Teilhabe (Kontakte zur deutschen Bevölkerung, zur eigenen und anderen ethnischen Gruppen, Freizeitgestaltung, Beteiligung am Vereinsleben, usw.). Ein besonderer Schwerpunkt der Untersuchung wird auf der Integration in soziale Netzwerke liegen.
 

Projektziel

Ziel ist die Messung der Wirkung einer Interventionsstudie auf die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • Universität Bonn - Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Abteilung für Empirische Wirtschaftsforschung
  • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, SOEP - Das Sozio-oekonomische Panel

Projektstatus

Laufend
 

Infobereich.

Abspann.