Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Regional effects of the minimum wage: employment, unemployment and migration

Projektnummer

3457

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Ahlfeldt, Gabriel (London School of Economics and Political Science)
  • Roth, Duncan
  • Seidel, Tobias (Universität Duisburg-Essen, Mercator School of Management, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre)

Projektstart

Februar 2017

Projektende

Dezember 2019

Kurzbeschreibung

In diesem Projekt werden die Auswirkungen des Mindestlohns auf Beschäftigung, Arbeitslosigkeit und Migration untersucht.

Projektmethode

Grundlage der Untersuchung bilden die Daten der Integrierten Erwerbsbiografien (IEB).

Projektziel

In diesem Projekt soll untersucht werden, welchen Einfluss die Migration zwischen regionalen Arbeitsmärkten auf die Beschäftigungs- und Arbeitslosigkeitseffekte des Mindestlohns hat.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • London School of Economics and Political Science
  • Universität Duisburg-Essen, Mercator School of Management, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Laufend
 

Infobereich.

Abspann.