Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Wirtschafts-, Berufs- und Sozialstrukturentwicklung in einigen Industriestaaten

Kurzbeschreibung

Die von der Fa. Dorsch Consult, Ingenieurgesellschaft mbH, München erarbeitete Studie ist Teil einer Serie "von 3 Forschungsaufträgen, die die Bundesanstalt für Arbeit unter Betreuung durch das ihr angeschlossene Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zum Thema "Der Arbeitsmarkt in der Europäischen Gemeinschaft" im Sommer 1974 vergab." "Die Untersuchung der Entwicklung der Wirtschafts-, Berufs- und Sozialstruktur in vergleichbaren Industriestaaten sollte zu zwei Aspekten Ergebnisse liefern: Zum einen interessierten Tendenzen in anderen Ländern, die u.U. auch in der Bundesrepublik Deutschland zu erwarten sind. Zum anderen interessierte die Frage, ob sich in einem Integrationsraum wie dem der Europäischen Gemeinschaften die Beschäftigungsstrukturen in den Mitgliedstaaten etwa wegen der Integrationseffekte (z.B. Arbeitsteilung) in eine bestimmte Richtung verändern. Dabei sollte vor allem aufgezeigt werden, ob und wo Nivellierungs- bzw. Divergierungstendenzen auftreten. Die Autoren verwendeten statistisches Material der OECD und, für den Vergleich der Wirtschaftszweig- und Berufsstrukturen, die Ergebnisse der nationalen Volkszählungen."

Autorin / Autor

  • Maneval, Klaus
  • Schröder, Jochen
  • Herbrich, Klaus

Bibliografische Daten

Maneval, Klaus; Schröder, Jochen; Herbrich, Klaus (1976): Wirtschafts-, Berufs- und Sozialstrukturentwicklung in einigen Industriestaaten * Gutachten der Dorsch Consult Ingenieurgesellschaft mbH München im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeit. (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 09), Nürnberg, 56 S. % Anhang.
 

Infobereich.

Abspann.