Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Arbeitskräfte-Gesamtrechnung (AGR)

Kurzbeschreibung

In Anlehnung an ähnliche Ansätze im angelsächsischen Raum wie auch an die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung führen die Autoren den Begriff 'Arbeitskräfte-Gesamtrechnung' ein als das "prinzipiell unbegrenzte erweiterungsfähige Gesamtbild von Bestands- und Bewegungsgrößen auf dem Arbeitsmarkt": "Die hier vorgelegte Fassung der Arbeitskräfte-Gesamtrechnung ist erst ein Anfang. Die vordringliche Aufgabe der nächsten Zeit wird es sein, das gesamte Rechenwerk durch Einbeziehung weiterer Bewegungsdaten - namentlich aus den Statistiken der Bundesanstalt für Arbeit - zu festigen. Zweitens soll die Zeitreihe der AGR rückwärts bis zum Jahre 1960 verlängert werden." (IAB2)

Autorin / Autor

  • Reyher, Lutz
  • Bach, Hans-Uwe

Bibliografische Daten

Reyher, Lutz; Bach, Hans-Uwe (1988): Arbeitskräfte-Gesamtrechnung (AGR) * Bestände und Bewegungen am Arbeitsmarkt. In: D. Mertens (Hrsg.), Konzepte der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Eine Forschungsinventur des IAB, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 70), Nürnberg, S. 123-143.
 

Infobereich.

Abspann.