Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Ausbildungs- und Berufsverläufe

Kurzbeschreibung

"Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesanstalt für Arbeit hat ... im Jahre 1976 eine langfristig angelegte Untersuchung zur Analyse des Verhaltens von Jugendlichen an wichtigen Stationen des Übergangsverhaltens von der allgemeinbildenden Schule in die Berufsausbildung und/oder in die Erwerbstätigkeit begonnen." Die Arbeit berichtet über die beiden Basiserhebungen (1977) und über drei Wiederholungserhebungen (1978-1980). Die Hauptanliegen des IAB-Panel waren: "++ die kontinuierlich erhobenen Daten der amtlichen Bildungsstatistik, die zur Erklärung des Ausbildungsund Berufswahlverhaltens nicht ausreichen, um eine Reihe wichtiger Merkmale (z.B. soziale Herkunft, schulischer Werdegang, Wertorientierungen) zu ergänzen; ++ Aufschluß über den Grad der Stabilität bzw. der Veränderung beruflicher Pläne und Entscheidungskriterien - vor allem an den wichtigsten Schwellen zu erhalten und aufzuzeigen, welche Faktoren dafür verantwortlich sind; ++ Bildungs-, Ausbildungs- und Berufsverläufe, d.h. die vorkommenden Muster beruflicher Entwicklung zu ermitteln."

Autorin / Autor

  • Saterdag, Hermann
  • Stegmann, Heinz

Bibliografische Daten

Saterdag, Hermann; Stegmann, Heinz (1982): Ausbildungs- und Berufsverläufe * Die IAB-Längsschnittuntersuchung. In: D. Mertens (Hrsg.), Konzepte der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Eine Forschungsinventur des IAB, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 70), Nürnberg, S. 445-473.
 

Infobereich.

Abspann.