Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Probleme der Passung von Persönlichkeits- und Umweltstrukturen beim Übergang von der Hochschule in den Beruf

Kurzbeschreibung

"In dem Beitrag zur Passung von Persönlichkeits- und Umweltstrukturen wird konstatiert, daß die Psychologie momentan eine Umorientierung erfährt, indem sie sich mit Begriffen wie 'Umweltpsychologie' und 'ökologische' Psychologie deutlich zur Bedeutung und zum Einfluß von Umwelt- oder sozialestrukturellen Merkmalen bekennt, ohne dabei ihre Disziplinspezifität aufzugeben, bedarf die Soziologie mit ihrer Neigung zu 'Makro-Analysen' der Hilfestellung der Psychologie, will sie menschliches Verhalten (in diesem Falle berufliches Verhalten der Hochschulabsolventen) hinreichend beschreiben und erklären. So weist Hoff insbesondere auf das Problem der 'Passung' von Persönlichkeit und jeweiliger beruflicher Handlungssituation mit seinen verschiedenartigen Varianten hin und kann aufzeigen, welche zentrale Rolle vor allem die unterschiedlichen psychologischen Verarbeitungsstrategien spielen, mit denen Individuen Übergangsschwierigkeiten oder gar Brüche in ihrer Biographie kurz- und langfristig bilanzieren und bewältigen." (Autorenreferat)

Autorin / Autor

  • Hoff, Ernst

Bibliografische Daten

Hoff, Ernst (1983): Probleme der Passung von Persönlichkeits- und Umweltstrukturen beim Übergang von der Hochschule in den Beruf. In: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg (Hrsg.), Hochschulexpansion und Arbeitsmarkt. Problemstellungen und Forschungsperspektiven, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 77), Nürnberg, S. 110-124.
 

Infobereich.

Abspann.