Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Konzepte der Rigidität, Flexibilität, Limitationalität und Identität in Forschungen über den beruflichen Verbleib

Kurzbeschreibung

Die Autoren fordern einen "persönlichkeitsorientierten Ansatz für eine weiterführende Flexibilitätsforschung. In ihm wird angeregt, die Ergebnisse und Erkenntnisse vor allem aus der soziologisch ausgerichteten Identitätsforschung für die Erforschung der beruflichen Flexibilität nutzbar zu machen. Ziel ist es also, mit Hilfe von Identitätsinformationen 'humane' von 'inhumanen', erwünschte von unerwünschten, glückbringende von leidvollen Flexibilitäten zu trennen." (IAB2)

Autorin / Autor

  • Mertens, Dieter
  • Kaiser, Manfred

Bibliografische Daten

Mertens, Dieter; Kaiser, Manfred (1983): Konzepte der Rigidität, Flexibilität, Limitationalität und Identität in Forschungen über den beruflichen Verbleib. In: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg (Hrsg.), Hochschulexpansion und Arbeitsmarkt. Problemstellungen und Forschungsperspektiven, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 77), Nürnberg, S. 130-150.
 

Infobereich.

Abspann.