Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Der Regionsbezug von Hochschulen

Kurzbeschreibung

In dem Beitrag werden "Zusammenhänge zwischen der in jüngster Zeit verstärkten Öffnung der Hochschulen für regionale Probleme - auch in der Lehre - und Beschäftigungschancen ihrer Absolventen diskutiert. Um damit eine spezifische Perspektive der Verbleibsforschung zu kennzeichnen, soll zunächst kurz auf die regionalen Hochschulgründungen der sechziger und siebziger Jahre, auf die umstrittene wissenschaftliche Öffnung für regionale Probleme und auf unterschiedliche Beziehungen zwischen Hochschule und Region eingegangen werden. Daran schließen sich einige kurze Hinweise aus einer empirischen Untersuchung der regionalen Bindung und des beruflichen Verbleibs von Studenten an. Schließlich wird auf erste Auswirkungen der neuen Entwicklung auf die Lehre hingewiesen, um dann Probleme der Regionalisierung unter beschäftigungspolitischer Perspektive zu diskutieren, bevor mit einigen zusammenfassenden Bemerkungen zum Forschungsstand und zu weiteren Forschungsperspektiven geschlossen wird." (Autorenreferat)

Autorin / Autor

  • Webler, Wolff-Dietrich

Bibliografische Daten

Webler, Wolff-Dietrich (1983): Der Regionsbezug von Hochschulen * Auswirkungen auf Beschäftigungschancen für Absolventen? In: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg (Hrsg.), Hochschulexpansion und Arbeitsmarkt. Problemstellungen und Forschungsperspektiven, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 77), Nürnberg, S. 259-282.
 

Infobereich.

Abspann.