Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Zum Unterschied in der Erfassung von Arbeitslosen durch die Bundesanstalt für Arbeit und von Erwerbslosen im Mikrozensus

Kurzbeschreibung

"'Arbeitslos' im Sinne der amtlichen Statistik ist in der Bundesrepublik Deutschland im wesentlichen ein Arbeitnehmer, der vorübergehend nicht in einem Beschäftigungsverhältnis steht oder nur eine geringfügige Beschäftigung ausübt und sich persönlich beim Arbeitsamt als Arbeitsuchender gemeldet hat. Ergänzend zu der aktuellen, von der Bundesanstalt für Arbeit monatlich geführten Statistik über Arbeitslose werden im Rahmen der einmal jährlich vom Statistischen Bundesamt durchgeführten Mikrozensuserhebungen 'Erwerbslose' erfaßt, die in der jeweiligen Berichtswoche eine Arbeit gesucht haben, aber nicht erwerbstätig waren, wobei es unerheblich ist, ob die Betreffenden beim Arbeitsamt gemeldet waren oder nicht. ... Die ... Informationen verweisen darauf, daß selbst bei zeitweilig annähernd gleichem Niveau von Arbeitslosen- und Erwerbslosenzahlen zum Teil unterschiedliche Personenkreise erfaßt werden. Dies ist im Hinblick auch nicht verwunderlich. Quantitative Analysen über das Ausmaß von Überschneidungen bzw. der ergänzenden Erfassung von Personenkreisen fehlen jedoch bislang weitgehend. Im folgenden soll solch eine Überschneidungsanalyse mit Hilfe von Merkmalskombinationen aus dem Mikrozensus durchgeführt werden, die in dieser Form bislang nicht ausgwertet und veröffentlicht wurden." (Autorenreferat)

Autorin / Autor

  • Brinkmann, Christian

Bibliografische Daten

Brinkmann, Christian (1980): Zum Unterschied in der Erfassung von Arbeitslosen durch die Bundesanstalt für Arbeit und von Erwerbslosen im Mikrozensus. In: D. Mertens & W. Klauder (Hrsg.), Probleme der Messung und Vorausschätzung des Erwerbspersonenpotentials. Beiträge zum Arbeitstreffen am 17. und 18. Mai 1979, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 44), Nürnberg, S. 172-180.
 

Infobereich.

Abspann.