Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Vergleich von Projektionen des deutschen Erwerbspersonenpotentials

Kurzbeschreibung

"Die ... vorgenommene Zusammenstellung von Vorausschätzungen des deutschen Erwerbspersonenpotentials bezieht sich auf folgende Projektionen:
1) Battelle-Institut
A. Blüm, U. Frenzel: Quantitative und qualitative Vorausschau auf den Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland - Stufe 3; BeitrAB 8.1 und 8.2
2) Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
G. Kühlewind, M. Thon: Projektion des deutschen Erwerbspersonenpotentials für den Zeitraum 1975 bis 1990; MittAB 2/1976, Ergänzung in BeitrAB 16
3) Institut für angewandte Systemforschung und Prognose (ISP)
R. Bauerschmidt: Vorausschätzung des Erwerbspersonenpotentials im Deutschland-Modell des ISP
4) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
G. Buttler, B. Hof: Bevölkerung und Arbeitsmarkt bis zum Jahre 2000. Materialien des Instituts der deutschen Wirtschaft 1
5) Prognos AG
Die Bundesrepublik Deutschland 1985, 1990, 1995; prognos report nr 9
6) Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)
K. Löbbe: Zur Vorausschätzung des Erwerbspersonenpotentials bis 1990.
Inhaltlich zielt dieser Vergleich in erster Linie darauf ab,
1. das unterschiedliche methodische Vorgehen aufzuzeigen,
2. den Potentialcharakter der Projektionen zu vergleichen und
3. eine Reihe von Problemkreisen aufzulisten, die entweder in den einzelnen Projektionen angesprochen sind oder im Zusammenhang damit diskutiert werden sollten." (Autorenreferat)

Autorin / Autor

  • Thon, Manfred

Bibliografische Daten

Thon, Manfred (1980): Vergleich von Projektionen des deutschen Erwerbspersonenpotentials. In: D. Mertens & W. Klauder (Hrsg.), Probleme der Messung und Vorausschätzung des Erwerbspersonenpotentials. Beiträge zum Arbeitstreffen am 17. und 18. Mai 1979, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 44), Nürnberg, S. 182-199.
 

Infobereich.

Abspann.