Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Zur Struktur der Teilzeitarbeit bei Frauen

Kurzbeschreibung

"Hofbauers Analyse von Daten über den Umfang der Teilzeitarbeit bei weiblichen Erwerbstätigen in abhängiger Stellung kommen zu dem Ergebnis, daß die Teilzeitbeschäftigtenquote der Frauen vor allem von der Kinderzahl und dem Familienstand abhängt." Auch das Familieneinkommen spielt eine Rolle: je höher es ist, desto größer ist auch "der Anteil der Frauen unter den weiblichen Erwerbstätigen, die eine Teilzeitarbeit ausüben. Unterschiede in der Ausbildung zwischen voll- und teilzeitbeschäftigten Frauen zeigen sich kaum. Während also der Wunsch nach Teilzeit überwiegend von Merkmalen abhängt, die dem familiären Bereich zuzurechnen sind, ist die Realisierung dieses Wunsches in den einzelnen beruflichen Bereichen recht unterschiedlich." (Autorenreferat)

Autorin / Autor

  • Hofbauer, Hans

Bibliografische Daten

Hofbauer, Hans (1981): Zur Struktur der Teilzeitarbeit bei Frauen. In: W. Klauder & G. Kühlewind (Hrsg.), Probleme der Messung und Vorausschätzung des Frauenerwerbspotentials, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 56), Nürnberg, S. 107-119.
 

Infobereich.

Abspann.