Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Probleme der Messung des Erwerbspotentials und der "stillen Reserve" bei Mädchen im Alter von 15-20 Jahren

Kurzbeschreibung

Über die sogenannte Grauzone der Beschäftigung für Mädchen und das Ausmaß ihrer Verdrängung vom Arbeitsmarkt gibt es nur spärliche Informationen. "Nach Berechnungen des SOFI ist die 'Stille Reserve' bei Mädchen heute noch vergleichsweise gering, da konjunkturell bedingte Resignationsprozesse durch einen längerfristigen Trend der steigenden Erwerbsbereitschaft bei dem Teil der Mädchen, der nicht mehr zur Schule geht, konterkariert werden." (IAB2)

Autorin / Autor

  • Gerlach, Frank

Bibliografische Daten

Gerlach, Frank (1981): Probleme der Messung des Erwerbspotentials und der "stillen Reserve" bei Mädchen im Alter von 15-20 Jahren. In: W. Klauder & G. Kühlewind (Hrsg.), Probleme der Messung und Vorausschätzung des Frauenerwerbspotentials, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 56), Nürnberg, S. 313-316.
 

Infobereich.

Abspann.