Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Notwendigkeit und Möglichkeiten der Reform der gesetzlichen Rentenversicherung

Kurzbeschreibung

Der Beitrag stellt sich zur " Aufgabe, den Reformbedarf zu diskutieren, welcher sich in der gesetzlichen Rentenversicherung auf der Leistungsseite stellt. Im ersten Abschnitt wird ein Überblick darüber gegeben, wie der Reformbedarf der GRV insgesamt in der Fachdiskussion und seitens der politisch relevanten Institutionen beurteilt wird. ... Die GRV wird in so zahlreichen Punkten für reformbedürftig gehalten, daß in Abschnitt 2 die Frage aufgeworfen wird, ob sich diese Reformvorhaben sinnvollerweise überhaupt noch im Rahmen von Einzelreformen realisieren lassen oder ob nicht eine grundsätzliche Um- oder Neugestaltung des Alterssicherungssystems erforderlich ist. Eine Betrachtung der zentralen Konstruktionsprinzipien der GRV zeigt, daß eine grundsätzliche Umgestaltung der GRV nicht zur Diskussion steht. Über die zentralen Konstruktionsprinzipien besteht im Gegenteil ein hohes Maß an Konsens. In Abschnitt 3 wird der Frage nachgegangen, wie es zu dem umfangreichen Reformbedarf kommen konnte. Die Antwort auf diese Frage wird darin gesehen, daß die GRV nicht hinreichend an die sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen (z.B. hohe Arbeitslosigkeit, sich verändernde demographische Struktur, veränderte Rolle der Frau, neue Formen der Erwerbstätigkeit) angepaßt worden ist. ... Das für die GRV auf absehbare Zeit schwerwiegendste Problem ist die Bewältigung der künftigen demographisch bedingten Belastungen. Zur Bewältigung dieses Problems sind verschiedene Strategien vorgeschlagen worden. Es wird gezeigt, daß von denjenigen Strategien, welche sich innerhalb der GRV realisieren lassen im Unterschied beispielsweise zur Geburtenförderung - der Übergang zur Nettoanpassung und die Reform der Altersgrenze die wirksamsten sind. Die Abschnitt 4 und 5 beschäftigen sich mit diesen beiden Strategien." Diskutiert werden auch die Argumente, die für und gegen die Einbeziehung auch der Beiträge zur Arbeitslosenversicherung in die beitragsbereinigte Formel sprechen. (IAB2)

Autorin / Autor

  • Helberger, Christof

Bibliografische Daten

Helberger, Christof (1984): Notwendigkeit und Möglichkeiten der Reform der gesetzlichen Rentenversicherung * Leistungsseite. In: H. Lampert & G. Kühlewind (Hrsg.), Das Sozialsystem der Bundesrepublik Deutschland. Bilanz und Perspektiven, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 83), Nürnberg, S. 137-186.
 

Infobereich.

Abspann.