Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Lohnstruktur, Arbeitsmarktprozesse und Leistungsintensität in Effizienzlohnmodellen

Kurzbeschreibung

Im Zentrum der Überlegungen stehen Probleme, "die dadurch entstehen, daß Lohndifferentiale eine weitere Funktion erhalten, nämlich Anreize und Impulse zur Leistungsabgabe zu geben, also die Leistungsintensität der Beschäftigten zu stimulieren. ... Es geht ... darum, aufzuzeigen, daß, selbst wenn allokationsmäßig korrekte Veränderungen der Lohnstruktur bei fortlaufender Anpassung an die Marktmöglichkeiten möglich wären, Kosten in Form von Leistungsrestriktionen der Beschäftigten aufträten." Zunächst wird der Frage nachgegangen, ob die These einer wachsenden Inflexibilität der Lohnstruktur empirisch abgesichert ist. In den folgenden Kapiteln werden dann gruppenspezifische Anreizinstrumente und die ihnen entsprecheden Effizienzlohnmodelle behandelt. (IAB2)

Autorin / Autor

  • Gerlach, Knut
  • Hübler, Olaf

Bibliografische Daten

Gerlach, Knut; Hübler, Olaf (1985): Lohnstruktur, Arbeitsmarktprozesse und Leistungsintensität in Effizienzlohnmodellen. In: F. Buttler, J. Kühl & B. Rahmahn (Hrsg.), Staat und Beschäftigung. Angebots- und Nachfragepolitik in Theorie und Praxis, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 88), Nürnberg, S. 249-290.
 

Infobereich.

Abspann.