Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Subjektive Deutungen des Statusübergangs Schule - Beruf

Kurzbeschreibung

Der Aufsatz berichtet über Ergebnisse eines Projekts, das zum Ziel hatte, "über Fallstudien die subjektiven Bewertungen und Deutungen der eigenen Schullaufbahn und der Übergangsprozesse von der Schule in Ausbildung und Beruf zu erfassen. Im Mittelpunkt steht eine Analyse davon, wie Angehörige der Geburtenjahrgänge der frühen 60er Jahre die objektiv schwierigere Konstellation ihrer Bildungs- und Berufslaufbahn wahrnehmen und interpretieren und wie sie sich in ihrem Lebenslauf damit auseinandersetzen."
"Die Ausgangspopulation dieser Studie setzte sich 1977 aus vier gleich großen Teilgruppen von - gemessen am zurückliegenden Schulerfolg nach Zeugnisnoten - schulleistungsschwachen und schulleistungsstarken 14jährigen Hauptschülern und Gymnasiasten zusammen. Es wurden je zehn Klassenwiederholer und je zehn "Klassenbeste" aus beiden Schultypen einbezogen. Nach sozialer Herkunft und Geschlecht entsprach die Zusammensetzung der Gesamtstichprobe von 40 Schülern in etwa dem Schülerjahrgang einer Großstadt im Ruhrgebiet. Diese Gruppe wurde bis zum Ende der 10. Klasse jedes Jahr interviewt (vgl. Arbeitsgruppe Schulforschung, 1980):
Im Frühjahr 1984 erfolgte eine weitere Vollerhebung mit einem kombinierten Fragebogen- und Interviewinstrument. Zur Erfassung des gesamten bisherigen Lebensverlaufs der Befragten wurde ein Fragebogen zu den bisherigen Stationen der Bildungs- und Berufslaufbahn sowie anderer wichtiger Lebenslaufereignisse erstellt. Der Interviewleitfaden konzentrierte sich auf die drei Bereiche Evaluation der Schullaufbahn, gegenwärtige berufliche Ausbildungssituation und persönlicher Zukunftshorizont." (IAB2)

Autorin / Autor

  • Wolf, Hartmut K.
  • Hurrelmann, Klaus

Bibliografische Daten

Wolf, Hartmut K.; Hurrelmann, Klaus (1985): Subjektive Deutungen des Statusübergangs Schule - Beruf * eine Längsschnittstudie über die biographischen Perspektiven der Geburtsjahrgänge 1962-1964. In: M. Kaiser, R. Nuthmann & H. Stegmann (Hrsg.), Berufliche Verbleibsforschung in der Diskussion. Materialien eines Forschungsseminars im IAB. Materialband 2: Studienberechtigte, berufliche Ausbildung und Hochschule, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 90.2), Nürnberg, S. 125-143.
 

Infobereich.

Abspann.