Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Einstellung zur Karriere

Kurzbeschreibung

Der Beitrag thematisiert den Wertewandel junger Akademiker in bezug zur beruflichen Karriere. Die Arbeit stützt sich auf Daten, die im Rahmen zweier Projekte erhoben wurden.
Mit einer Befragung von 600 Studenten und 250 Führungskräften der Wirtschaft versuchte das Institut für Psychologie der Universität München den Wandel der Einstellungen zur Karriere zu quantifizieren.
Darüber hinaus stützt sich der Beitrag auf Daten der Vollerhebung des IAB von Fachhochschulabsolventen des Examensjahrgangs 1980, "bei der diese neben einer Vielzahl andersartiger Fragen auch solche beantworteten, die für das Konstrukt der Einstellung zur Karriere wichtig sind. Insbesondere sind hier die Fragen zu Berufserfolgskriterien und der sozialen Schichtung sowie zur subjektiven Begründung von Aufstiegsprozessen (Attribution) und zu Indikatoren der Aufstiegsmotivation von Interesse." (IAB2)

Autorin / Autor

  • Nerdinger, Friedemann W.
  • Stengel, Martin
  • Spieß, Erika
  • Rosenstiel, Lutz von

Bibliografische Daten

Nerdinger, Friedemann W.; Stengel, Martin; Spieß, Erika; Rosenstiel, Lutz von (1985): Einstellung zur Karriere * differentialpsychologische Untersuchungen vor dem Hintergrund eines hypostasierten Wertwandels. In: M. Kaiser, R. Nuthmann & H. Stegmann (Hrsg.), Berufliche Verbleibsforschung in der Diskussion. Materialien eines Forschungsseminars im IAB. Materialband 3: Hochschulabsolventen beim Übergang in den Beruf, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 90.3), Nürnberg, S. 621-641.
 

Infobereich.

Abspann.