Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Das Erwerbspersonenpotential in der Bundesrepublik Deutschland

Kurzbeschreibung

"Das IAB hat seit seiner Gründung seine Analysen und Vorausshätzungen des Arbeitskräfteangebots aus analytischen, prognostischen und arbeitsmarktpolitischen Gründen auf das Potential an Erwerbspersonen abgestellt. Zu diesem Zweck mußten die amtlichen Zahlen der effektiven Erwerbspersonen um Schätzungen der Stillen Reserve bzw. des Potentials ergänzt werden. In den letzten Jahren hat das IAB eine grundlegende Neuberechnung von Stiller Reserve und Potential sowie neue Projektionen vorgenommen." In dem Band werden die Grundlagen und Ergebnisse dieser Neuberechnung und der darauf aufbauenen Projektion des Erwerbspersonenpotentials umfassend dokumentiert. "Ziel der Untersuchung ist die quantifizierte Schätzung einer Stillen Reserve und damit eines Erwerbspersonenpotentials unter langfristigen Aspekten. Es stehen dabei weniger Arbeitsmarktprobleme der Vergangenheit oder der Gegenwart im Vordergrund, vornehmlich geht es um eine Datengrundlage für eine langfristige Projektion des Erwerbspersonenpotentials." (IAB2)

Autorin / Autor

  • Thon, Manfred

Bibliografische Daten

Thon, Manfred (1986): Das Erwerbspersonenpotential in der Bundesrepublik Deutschland * Entwicklung seit 1960 und Projektion bis 2000 mit einem Ausblick bis 2030. (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 105), Nürnberg, 284 S.
 

Infobereich.

Abspann.