Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Soziale Qualifikationen im Erwerbsleben

Kurzbeschreibung

Der Beitrag berichtet über Konzept und Ergebnisse einer IAB-Untersuchung, die sich mit der Bedeutung der sozialen Qualifikation für den Berufsverlauf des Einzelnen beschäftigte. Ausgangspunkt der Studie waren, dabei Äußerungen der betrieblichen Praxis und sozialwissenschaftliche Theoriekonzepte, die aufeinander bezogen wurden. Die einleitenden Kapitel beschreiben die Problemstellung und analysieren das unterschiedliche Verständnis sozialer Qualifikationen, daß in der Literatur anzutreffen ist. Kapitel 3 informiert über die theoretischen Konzeptionen, die der Untersuchung zugrunde liegen, über die Hypothesen und die Anlage der Untersuchung sowie über die Operationalisierungen. Kapitel 4 ist der Darstellung der Dimensionalität der persönlichen Merkmale gewidmet, die als soziale Qualifikationen erfaßt wurden. Kapitel 5 enthält die zentralen Ergebnisse der Untersuchung. Kapitel 6 schließlich ist einer Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse und der ausführlichen Diskussion vorbehalten. Hier wird danach gefragt, welche Bedeutung den Ergebnissen aus der Sicht des AFG-Auftrages für die Arbeit der Bundesanstalt zukommen könnte. Dabei werden auch Überlegungen zur Praxisrelevanz und zur Umsetzung der Ergebnisse angestellt sowie die ansatzweise Neu- und Umformulierung von bisher anders oder unscharf gesehenen Problemlagen. (IAB2)

Autorin / Autor

  • Blaschke, Dieter

Bibliografische Daten

Blaschke, Dieter (1987): Soziale Qualifikationen im Erwerbsleben * theoretisches Konzept und empirische Ergebnisse. (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 116), Nürnberg, 391 S.
 

Infobereich.

Abspann.