Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Zur statistischen Erfassung des Vorruhestandes

Kurzbeschreibung

"In den Medien werden in letzter Zeit häufig völlig unterschiedliche Zahlen zum Vorruhestand genannt; die Angaben schwanken gegenwärtig zwischen 45.000 und 75.000 Vorruheständlern. Was steckt dahinter? Der Kurzbericht zeigt zum einen, daß unterschiedliche Statistiken und Erfassungsmodalitäten dafür verantwortlich sind und liefert die jeweils aktuellsten Zahlen der vier wichtigsten statistischen Quellen. Zum anderen wird verdeutlicht, daß das zentrale Kriterium für die Beurteilung dieser verschiedenen Zahlen der Zeitpunkt der Zuordnung der jeweiligen Statistik ist, da die Vorruhestandsmeldungen für einen bestimmten Monat zumindest teilweise mit einer zeitlichen Verzögerung von bis zu einem halben Jahr erfolgen." (Autorenreferat)

Bibliografische Daten

Autorengemeinschaft (1987): Zur statistischen Erfassung des Vorruhestandes * Überblick über die vier wichtigsten Statistiken und die neuesten Ergebnisse (IAB-Kurzbericht 23.12.1986). In: Kurzberichte 1986, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 42.8), Nürnberg, S. 90-92.
 

Infobereich.

Abspann.