Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Moderne Technologien und Arbeitsbedingungen an Arbeitsplätzen von Frauen

Kurzbeschreibung

Die Mechanisierung an Arbeitsplätzen von Frauen ist in den vergangenen Jahren weiter fortgeschritten. Von einer allgemeinen Umwälzung der Frauenarbeit durch den Einsatz moderner Technologien ist man jedoch noch immer sehr weit entfernt. In der untersuchten Zeitspanne von 1979-1985 stieg die zahlenmäßige Betroffenheit durch moderne Technologien bei Frauen von 15 % auf 21 %, was bei linearer Entwicklung eine jährliche Durchschnittszuwachsrate von etwa 1 Prozentpunkt bedeutet. Ungeachtet dieser schwachen Globalveränderung kam es jedoch in einigen Teilbereichen der Arbeitswelt von Frauen zu ganz erheblichen Steigerungen des Einsatzes neuer Technologien. Dazu zählen insbesondere die Arbeitsplätze in Banken und Versicherungen, und die mittleren Angestelltenpositionen in kaufmännisch-verwaltenden Berufen in industriellen Großbetrieben und im öffentlichen Dienst. Die meisten Arbeitsbereiche der Frauen blieben von dieser Entwicklung aber fast unberührt und sind heute noch immer eher gering mechanisiert. Die qualitativen Auswirkungen moderner Technologien auf die Arbeitssituation der Frauen sind im allgemeinen gering und zudem uneinheitlich. Arbeitsbedingungen werden von anderen Strukturmerkmalen des Arbeitsplatzes (Beruf, Status) viel stärker bestimmt als vom Einsatz programmgesteuerter Technologien. Die Auswirkungen auf die körperlichen Arbeitsbedingungen gehen je nach Art des strukturellen Hintergrundes (wie Betriebsgröße, Branche, Beruf, Status) in spezifische Richtungen. Auch die arbeitsorganisatorischen Arbeitsbedingungen bei Frauen werden durch die Arbeit mit modernen Technologien vergleichsweise wenig beeinflußt. Die Ergebnisse beruhen auf der Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) bei insgesamt 26.500 deutschen Erwerbstätigen Ende 1985/Anfang 1986. (IAB2)

Autorin / Autor

  • Henninges, Hasso von
  • Schwarz, Ursula

Bibliografische Daten

Henninges, Hasso von; Schwarz, Ursula (1987): Moderne Technologien und Arbeitsbedingungen an Arbeitsplätzen von Frauen. In: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg (Hrsg.), Neue Technologien. Verbreitungsgrad, Qualifikation und Arbeitsbedingungen. Analysen aus der BIBB/IAB-Erhebung 1985/1986, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 118), Nürnberg, S. 461-515.
 

Infobereich.

Abspann.