Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Zur staatlichen Regulierung der Frauenarbeit

Kurzbeschreibung

Bei der Analyse der Regulierung der Frauenarbeit geht es weniger darum, zwischen unterschiedlichen Positionen zu entscheiden, als darum Wirkungsmechanismen zu untersuchen, die die Entwicklung der Frauenarbeit jenseits ökonomischer und technologischer Rahmenbedingungen regulieren. In dem Beitrag werden zuerst einige Anmerkungen zu den in der arbeitsmarktpolitischen Diskussion üblicherweise verwendeten Annahmen über die Regulierung der Frauenarbeit gemacht und dann in einem zweiten Schritt Erklärungen zur Arbeitslosigkeit von Frauen geführt, die auf strukturelle Mechanismen arbeitsmarktpolitischer Regulierung schließen lassen. Zuletzt werden einige Fragen zur Entwicklung der Frauenarbeit in Abhängigkeit von sozialpolitischer Steuerung behandelt. (IAB2)

Autorin / Autor

  • Riedmüller, Barbara

Bibliografische Daten

Riedmüller, Barbara (1988): Zur staatlichen Regulierung der Frauenarbeit. In: J. Feldhoff et al. (Hrsg.), Regulierung - Deregulierung. Steuerungsprobleme der Arbeitsgesellschaft, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 119), Nürnberg, S. 261-280.
 

Infobereich.

Abspann.