Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Überschneidungsrechnungen zur Identifizierung von Zielgruppen am Arbeitsmarkt

Kurzbeschreibung

"Die Ausführungen sollten helfen, die Diskussion über Zielgruppen am Arbeitsmarkt bzw. über die phasenweise Strukturalisierung des Arbeitslosenbestandes transparenter zu machen. Die beispielhaft verwendeten Ergebnisse zeigen, daß die Vermittlungsschwierigkeiten tendenziell bei einer Häufung der hier berücksichtigten Merkmale größer werden. Sie zeigen aber auch, daß trotzdem zwischen den Merkmalen differenziert werden muß: Das fortgeschrittene Alter in der hier gewählten Abgrenzung von über 55 Jahren, also einschließlich jener Altersgruppen, die die Arbeitslosigkeit als Übergang in den Ruhestand nutzen, zeigt dabei den stärksten Einfluß auf die Dauer der Arbeitslosigkeit. Es ist dabei so dominant, daß man beim Zusammentreffen mit den beiden anderen Merkmalen (gesundheitliche Einschränkung, ohne Ausbildung) nur noch von einer Verstärkung des negativen Einflusses reden sollte." (Autorenreferat)

Autorin / Autor

  • Karr, Werner

Bibliografische Daten

Karr, Werner (1988): Überschneidungsrechnungen zur Identifizierung von Zielgruppen am Arbeitsmarkt. In: D. Mertens (Hrsg.), Konzepte der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Eine Forschungsinventur des IAB, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 70 (1988)), Nürnberg, S. 374-386.
 

Infobereich.

Abspann.