Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Im Schatten - Arbeit und Politik im Strukturwandel

Kurzbeschreibung

Nach Auffassung des Autors neigt die Politik dazu, den sozialökonomischen Charakterwandel des letztes Jahrhundertquartals mit seinen Auswirkungen auf das Leben der Menschen zu unterschätzen. Die neuen Technologien und Produktionsökonomien wurden zwar zum Thema, viel weniger aber die Frage nach dem Charakter einer neuen industriegesellschaftlichen Periode. Im Gegensatz zu den geplanten ökonomischen Veränderungen wurden die sozialen und humanen Konsequenzen als "sich selbsttragend", als nachrangig angesehen. "Die Vergangenheit wird sich so nicht fortsetzen können. In den 80er Jahren drängen Fragen sozialer Strukturpolitik zunehmend in den öffentlichen Vordergrund: Arbeit und Berufsaussichten, Zukunft sozialer Sicherheit, Gefahren für Gesundheit, Chancen der Vorsorge, Verhältnis von Arbeitswelt und Umwelt, vor allem das Schicksal ganzer Branchen und Regionen, die Frage nach den städtischen und ländlichen Lebensverhältnissen - im ganzen die soziale Kultur einer neuen industriegesellschaftlichen Periode. Es sind Fragen an die Sozialverfassung, die mehr ist und sich auch als mehr darstellen muß als ein Transferaggregat mit bürokratischer Facon. Gefragt wird nach dem künftigen Charakter der Gesellschaft." (IAB2)

Autorin / Autor

  • Rohde, Helmut

Bibliografische Daten

Rohde, Helmut (1988): Im Schatten - Arbeit und Politik im Strukturwandel. In: L. Reyher & J. Kühl (Hrsg.), Resonanzen. Arbeitsmarkt und Beruf - Forschung und Politik, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 111), Nürnberg, S. 354-358.
 

Infobereich.

Abspann.