Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Kurzarbeit in den neuen Bundesländern

Kurzbeschreibung

Der Beitrag gehört zu einer Serie von drei Kurzberichten, die über die aktuelle Situation der Kurzarbeit in Ostdeutschland informieren. Um die betrieblichen Erfahrungen zu erfassen, wurden im März 1991 Personaldirektoren von 7 Unternehmen in 5 Branchen befragt. Es zeigte sich, daß Kurzarbeit vorrangig der sozialen Abfederung von Kündigungen dient. "Die befragten Arbeitgeber äußerten Bedenken gegen die Kurzarbeitergeldregelung und ihre Verlängerung, da sie den notwendigen wirtschaftlichen Strukturwandel verzögert. Es wurde eingeschätzt, daß der betriebliche Zuschuß zum Kurzarbeitergeld die Arbeitnehmer relativ gut absichert, zugleich aber ihre Qualifizierungs- und Mobilitätsbereitschaft hemmt. Die Unternehmen werden zudem kostenmäßig belastet." (IAB2)

Bibliografische Daten

Autorengemeinschaft (1992): Kurzarbeit in den neuen Bundesländern * Teil 3: Recherchen und Interviews in Betrieben über Erfahrungen bei der Anwendung der Kurzarbeitergeldregelung (IAB-Kurzbericht 10.7.1991). In: Kurzberichte 1991, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 42.13), Nürnberg, S. 157-160.
 

Infobereich.

Abspann.