Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Bildung und Beruf im Umbruch: Zur Diskussion der Übergänge in die berufliche Bildung und Beschäftigung im geeinten Deutschland

Kurzbeschreibung

Der Band bildet den zweiten Teil einer Ergebnisdokumentation von vier Seminaren, die vom IAB von Dezember 1990 bis Februar 1991 veranstaltet wurden. Thema der Veranstaltungen war der Zustand des Bildungswesens und des Beschäftigungssystems im Alt-Bundesgebiet und den neuen Bundesländern unmittelbar nach der staatlichen Einigung. (IAB)
Inhaltsverzeichnis:
Barbara Bertram: Berufseinstellungen von Schülern und Lehrlingen im gesellschaftlichen Umbruch der fünf neuen Bundesländer (7-21);
Harry Friebel: Hamburger Jugendstudie - Berufsstart, Familiengründung und Weiterbildung (22-41);
Göpfarth; Kuklinksi: Die Fachschulbildung der ehemaligen DDR - ihre Einordnung in die berufliche Bildung Deutschlands (42-66);
Heinz Großer: Die Berufsstruktur der Stadt Dresden vor dem Strukturwandel (67-78);
Toni Hahn: Zu bildungs- und berufsbezogenen Einstellungen und Handlungspotenzen Ausbildender, junger Erwerbstätiger und Arbeitsloser in Ostdeutschland (79-91);
Uwe Hartung: Vom Übergangssystem zum Übergangschaos - Schwellenproblme in den neuen Bundesländern (92-98);
Vera Helling: Ausbildungschancen im Regionalvergleich - ein Zwischenbericht aus der Längsschnittstudie (99-109);
Sigrun Kabisch: Sektorale Umstrukturierung und Chancen von Lehrlingen und jungen Facharbeitern mit herkömmlicher Berufsausbildung in West-Sachsen (110-127);
Leonhard Kasek, Norbert Spitzky: Probleme junger Arbeitsloser (128-135);
Wienand Kau, Helen Palamidis, Gernot Weißhuhn: Ein quantitatives Simulationsmodell zur Analyse der Teilnahme an der beruflichen Bildung in Westdeutschland (136-159);
Peter Kupka: Übergänge in die Erwerbstätigkeit - Folgerungen aus einer deutsch-englischen Vergleichsstudie (160-171);
Wolfgang Ludwig-Mayerhofer: Arbeitslosigkeit an der "zweiten Schwelle" - was sind die Folgen? Eine Analsyse anhand des Sozioökonomischen Panels (1984-1989) (172-189);
Uta Meier: Zwischen Risiko und Chance - der Umbruch weiblicher Normalbiographien in der ehemaligen DDR (190-202);
Klaus-Dieter Meininger: Zur aktuellen Lage in der Berufsausbildung in den neuen Bundesländern und Berlin (Ost) - Ergebnisse einer representativen Erhebung (203-208);
Gisele Müller: Sozioökonomischer Wandel und sozialstrukturelle Folgen - Freisetzungs- und Wiederbeschäftigungstendenzen im Territorium Jena (209-220);
Karin Müller, Joachim Näke: Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen - erste Analysen und Wertungen am Beispiel des Arbeitsamtbezirkes Dresden (221-229);
Jochaim Näke: Ausgewählte Aspekte einer "Berufsforschung" unter den spezifischen Besonderheiten des Strukturwandels in den neuen Bundesländern (230-233);
Karl Riebe: Entwicklungsperspektiven der beruflichen Bildung im vereinten Deutschland - Übergänge in das Bildungs- und Beschäftigungssystem in der Landwirtschaft von Mecklenburg-Vorpommern (234-237);
Dieter Timmermann: Szenario der beruflichen Bildung im vereinten Deutschland (238-245).

Autorin / Autor

  • Kaiser, Manfred
  • Görlitz, Herbert
  • Otto, Manfred

Bibliografische Daten

Kaiser, Manfred (Hrsg.); Görlitz, Herbert (Hrsg.); Otto, Manfred (Mitarb.) (1992): Bildung und Beruf im Umbruch: Zur Diskussion der Übergänge in die berufliche Bildung und Beschäftigung im geeinten Deutschland. (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 153.2), Nürnberg, 258 S.
 

Infobereich.

Abspann.