Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Übergänge in die Erwerbstätigkeit - Folgerungen aus einer deutsch-englischen Vergleichsstudie

Kurzbeschreibung

"Der Beitrag basiert auf einer Studie, die den beruflichen Übergang von Jugendlichen in zwei deutschen und zwei englischen Städten analysiert. Er beschreibt die Erwartungen Jugendlicher bezüglich ihrer beruflichen Zukunft, die sich in Westdeutschland zunächst auf den Erwerb von Qualifikationen beziehen, während die englischen Jugendlichen möglichst früh eine Vollzeit-Berufstätigkeit anstreben. Entsprechend reichhaltig sind die beruflichen Erfahrungen, die englische Jugendliche schon frühzeitig vorweisen können. Die deutschen Jugendlichen sind dagegen zufriedener mit ihrem Lebensstandard, ihrer Bildung, der Freizeitgestaltung und der Gegend, in der sie wohnen. Erstaunlich ist der Zukunftsoptimismus der englischen Jugendlichen: Selbst in der krisengeschüttelten Region Liverpool haben die Jugendlichen erheblich mehr Vertrauen in ihre berufliche Zukunft als jene in den deutschen Vergleichsstädten. Der Artikel kommt zu dem Schluß, daß die institutionellen Bedingungen und die jeweils landesspezifischen 'Ausbildungskulturen' den größten Einfluß auf den beruflichen Übergang und seine subjektive Verarbeitung durch die Jugendlichen haben. Übertragen auf die neuen Bundesländer bedeutet dies, zu überprüfen, inwieweit sinnvolle und akzeptierte Ausbildungsstrukturen oder -institutionen der ehemaligen DDR übergangsweise erhalten werden können. Insbesondere für wahrscheinlich notwendige Sondermaßnahmen im Bereich der beruflichen Bildung ergibt sich die Forderung, daß diese zu einer verwertbaren Qualifikation und zu echten beruflichen Perspektiven führen müssen. Die Notwendigkeit hierzu zeigt sich in der geringen Akzeptanz von berufs- und ausbildungsvorbereitenden Maßnahmen bei deutschen und englischen Jugendlichen und ihrem Bestreben, in die normalen landesüblichen Wege des beruflichen Übergangs zurückzufinden." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Kupka, Peter (1992): Übergänge in die Erwerbstätigkeit - Folgerungen aus einer deutsch-englischen Vergleichsstudie. In: M. Kaiser & H. Görlitz (Hrsg.), Bildung und Beruf im Umbruch. Zur Diskussion der Übergänge in die berufliche Bildung und Beschäftigung im geeinten Deutschland, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 153.2), Nürnberg, S. 160-171.
 

Infobereich.

Abspann.