Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Bedingungen der Frauenerwerbsarbeit im deutsch-deutschen Einigungsprozeß

Kurzbeschreibung

Der Band enthält Referate einer Fachtagung der Arbeitsgruppe "Arbeitsmarktstrukturen und Frauenerwerbstätigkeit" im Dezember 1990 an der Humboldt-Universität zu Berlin. In einem deutsch-deutschen Diskurs wurden die arbeitsmarkt- und bildungspolitischen Implikationen des Vereinigungsprozesses für die Umstrukturierung der Frauenerwerbsarbeit aus westlicher und östlicher Sicht beleuchtet. Die einzelnen Beiträge behandeln:
- Frauen und Arbeitsmarktforschung in der ehemaligen DDR;
- Der Arbeitsmarkt für Frauen in den alten und neuen Bundesländern;
- Qualifikationsstruktur und Qualifikationsbedarf erwerbstätiger Frauen in den neuen Bundesländern;
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Eine frauenspezifische Problemstellung;
- Arbeitszeiten als Determinante weiblicher Erwerbsarbeit;
- Die Organisation weiblicher Erwerbsarbeit im Umbruch - Überlegungen zur Entwicklung geringfügiger Beschäftigung in den neuen Bundesländern;
- Die Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt der früheren DDR und ihre Folgen für die Lebensverhältnisse von Jugendlichen. (IAB)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Engelbrech, Gerhard (Hrsg.); Schenk, Sabine (Hrsg.); Wagner, Petra (Hrsg.) (1992): Bedingungen der Frauenerwerbsarbeit im deutsch-deutschen Einigungsprozeß. (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 167), Nürnberg, 112 S.
 

Infobereich.

Abspann.