Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Arbeit oder Grundsicherung für gesundheitlich beeinträchtigte und leistungsgeminderte Menschen?

Kurzbeschreibung

Der Beitrag gibt in Form eines Literaturberichts einen Überblick zu den verschiedenen Diskussionssträngen der Behindertenforschung und -politik. Den Ausgangspunkt bildet dabei die Auseinandersetzung um die verschiedenen Ansatzpunkte zur Verwirklichung von Lebenschancen, die in den 70er Jahren um den Begriff 'Chancengleichheit' geführt wurde. Während hier 'Chancen' stark mit dem Arbeitsmarkt verknüpft waren und 'Risiken' später in der Arbeitslosigkeit verortet wurden, kam es in den 80er Jahren teilweise zu einer Umkehr von Fragestellungen und sozialpolitischen Konzeptionen, die sich auch in der Behindertenforschung niederschlug. So wurde Arbeit als Risiko hinterfragt (z.B. für die Gesundheit) und überlegt, ob Arbeitslosigkeit nicht auch als Chance gesehen werden kann. In dem Beitrag wird anhand verschiedener Diskurse dargestellt, wie die Bedeutung der Arbeit für gesundheitlich beeinträchtigte und leistungsgeminderte Menschen in den behinderten- und sozialpolitischen Diskussionen eingeschätzt wird. Dabei wird zunächst in Punkt 1 geklärt, in welchen Bereichen Lebenschancen von Behinderten verankert sind und welchen Stellenwert die Erwerbsarbeit bereits im Begriff der Behinderung findet. Anschließend werden einige empirische Ergebnisse zur Erwerbsarbeit, dem Einkommen und der sozialen Sicherung von Behinderten dargestellt. Unter Punkt 2 werden Diskurse beschrieben, die sich am Konzept 'Arbeit trotz Leistungsminderung' orientieren. Dem werden unter Punkt 3 solche Ansätze entgegengestellt, die sich kritisch mit der Arbeitsorientierung in der Behinderten- und Sozialpolitik auseinandersetzen und 'Grundsicherung wegen Leistungsminderung' vertreten. Im abschließenden vierten Punkt wird kurz angerissen, ob eine differentielle Behindertenpolitik eine Aufhebung der Fragestellung 'Arbeit oder Grundsicherung' bewirken könnte. (IAB2)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Kress, Ulrike (1992): Arbeit oder Grundsicherung für gesundheitlich beeinträchtigte und leistungsgeminderte Menschen? * eine Literaturstudie. In: C. Brinkmann & K. Schober (Hrsg.), Erwerbsarbeit und Arbeitslosigkeit im Zeichen des Strukturwandels. Chancen und Risiken am Arbeitsmarkt, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 163), Nürnberg, S. 247-273.
 

Infobereich.

Abspann.