Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Übergang in die Invalidität als Bilanzierung gesundheitlicher Belastungen im Lebensverlauf

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

Der Autor verfolgt "aus historischer Sicht und untersucht anhand von Begutachtungsverfahren aufgetretener Gesundheitsschädigungen die Etablierungsphase der deutschen Sozialversicherung seit der Jahrhundertwende. Die Beurteilung gesellschaftlich bedingter Arbeitsbelastungen und Gesundheitsgefährdungen, die im Verlauf eines Erwerbslebens zu einem frühen Übergang in die Invalidität kumulieren, wird als Konstruktion der Risikobiographie durch die Sozialversicherung verfolgt, nämlich als eine schrittweise institutionalisierte Bilanzierung unzumutbarer Gefährdungen der Lebensführung." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor

  • Milles, Dietrich

Bibliografische Daten

Milles, Dietrich (1998): Übergang in die Invalidität als Bilanzierung gesundheitlicher Belastungen im Lebensverlauf * historische Tendenzen. In: W. R. Heinz et al. (Hrsg.), Was prägt Berufsbiographien? Lebenslaufdynamik und Institutionenpolitik, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 215), Nürnberg, S. 244-264.
 

Infobereich.

Abspann.