Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Wege aus der Sozialhilfe - Wege in den Arbeitsmarkt?

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Vor dem Hintergrund der aktuellen sozialpolitischen Diskussion zum Thema 'Arbeit und Sozialhilfe' werden in diesem Beitrag die Abgangschancen aus der Sozialhilfe in den Arbeitsmarkt in Ost- und Westdeutschland betrachtet. Dazu werden zwei Kohorten von Neuzugängen auf Hilfe zum Lebensunterhalt in Bremen (1989) und Halle/Saale (1991) verglichen. Im ersten Teil wird deskriptiv untersucht, wie hoch der Anteil von Arbeitslosen und 'working poor' unter den neuzugegangenen Sozialhilfeempfängern in Ost- und Westdeutschland ist und wie lange diese Gruppen auf Sozialhilfe angewiesen sind. Anschließend werden die Bedingungsfaktoren für Abgänge in den Arbeitsmarkt im Vergleich zu alternativen Wegen aus der Sozialhilfe mit Hilfe multivariater Modelle analysiert. In einem weiteren Schritt wird zwischen verschiedenen Abgangswegen in den Arbeitsmarkt (Aufnahme einer Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt, Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Tätigekeit im Rahmen der 'Hilfe zur Arbeit', Erhöhung von Erwerbseinkommen) differenziert." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor

  • Buhr, Petra
  • Gangl, Markus
  • Rentzsch, Doris

Bibliografische Daten

Buhr, Petra; Gangl, Markus; Rentzsch, Doris (1998): Wege aus der Sozialhilfe - Wege in den Arbeitsmarkt? * Chancen zur Überwindung des Sozialhilfebezuges in Ost- und Westdeutschland. In: W. R. Heinz et al. (Hrsg.), Was prägt Berufsbiographien? Lebenslaufdynamik und Institutionenpolitik, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 215), Nürnberg, S. 291-316.
 

Infobereich.

Abspann.