Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Mikroevaluation

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Der Beitrag behandelt grundlegende Aspekte der Bildung von Vergleichsgruppen für die mikroökonometrische Evaluation arbeitsmarktpolitischer Instrumente. Besteht ein Zusammenhang zwischen der Wahrscheinlichkeit des Förderzugangs und dem Ergebnis der Förderung und unterscheiden sich geförderte und nicht geförderte Personen hinsichtlich ihrer Wahrscheinlichkeit des Förderzugangs, führt ein einfacher Vergleich der Ergebnisse beider Gruppen zu einer verzerrten Schätzung des Fördererfolgs. Dieses Problem wird auch durch arbeitsmarktpolitische Experimente mit zufälliger Auswahl von Teilnehmer/innen und Nichtteilnehmer/innen nicht unbedingt gelöst." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Jaenichen, Ursula (2002): Mikroevaluation * Bildung von Vergleichsgruppen zur Schätzung individueller Förderwirkungen. In: G. Kleinhenz (Hrsg.), IAB-Kompendium Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 250), Nürnberg, S. 387-397.
 

Infobereich.

Abspann.