Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

IKT-Einsatz, Arbeitsplatzreorganisation und Produktivität

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Dieser Beitrag untersucht die Effekte von organisatorischen Veränderungen in Form von verstärkter Gruppenarbeit und abgeflachten Hierarchien auf die Arbeitsproduktivität von Unternehmen, wobei eine Simultanität zwischen Produktivität und organisatorischer Veränderung berücksichtigt wird. Schätzungen eines endogenen Switching-Regression-Modells auf der Basis von 411 unternehmensnahen Dienstleistern zeigen, dass es gerechtfertigt ist, Arbeitsplatzreorganisation und Arbeitsproduktivität simultan zu behandeln. Weder für verstärkte Gruppenarbeit noch für abgeflachte Hierarchien unterscheiden sich die Outputelastizitäten von Arbeit, IKT-Investitionen und Nicht-IKT-Investitionen in den beiden Produktivitätsregimen signifikant voneinander. Die Schätzung von Produktivitätsdifferenzen zeigt im Durchschnitt deutliche Unterschiede für Unternehmen mit organisatorischen Veränderungen im Vergleich zur Situation, sie hätten keine organisatorischen Veränderungen durchgeführt. Umgekehrt fallen die Produktivitätsunterschiede für Unternehmen ohne Arbeitsplatzreorganisationen durchschnittlich geringer aus, sowohl im Fall verstärkter Gruppenarbeit als auch im Fall abgeflachter Hierarchien." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor

  • Bertschek, Irene
  • Kaiser, Ulrich

Bibliografische Daten

Bertschek, Irene; Kaiser, Ulrich (2002): IKT-Einsatz, Arbeitsplatzreorganisation und Produktivität * empirische Evidenz für unternehmensnahe Dienstleister. In: L. Bellmann & A. Kölling (Hrsg.), Betrieblicher Wandel und Fachkräftebedarf, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 257), Nürnberg, S. 85-100.
 

Infobereich.

Abspann.