Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Comment on Holger Bonin: "East German wages since unification: From collective to individual agreements"

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

Das Korreferat zu dem Beitrag von Holger Bonin, welcher sich den Auswirkungen der Dezentralisierung der Lohnfindung auf die Lohnentwicklung in Ostdeutschland widmet, konzentriert sich auf eine detaillierte Beschreibung und Analyse des methodischen Ansatzes. Im Mittelpunkt steht das ökonometrische Modell, das nominale und reale Abwärtslohnstarrheiten simultan erfasst. Der Beitrag diskutiert, inwieweit empirische Ergebnisse generell in der Lage sind, Realität abzubilden und realistische Prognosen abzugeben. Er kommt zu dem Schluss, dass der grundlegende ökonometrische Ansatz überzeugend zu sein scheint, aber dennoch einige Fragen offen bleiben, die einer weiteren Analyse bedürfen. Dazu zählen insbesondere Ausmaß und Dynamik der Lohnstarrheiten in Ostdeutschland. (IAB)

Autorin / Autor

  • Galler, Heinz P.

Bibliografische Daten

Galler, Heinz P. (2006): Comment on Holger Bonin: "East German wages since unification: From collective to individual agreements". In: H. S. Buscher, C. Dreger & U. Walwei (Hrsg.), Institutionen und Arbeitsmarkt. Messkonzepte, Wirkungszusammenhänge und internationaler Vergleich, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 304), Nürnberg, S. 161-164.
 

Infobereich.

Abspann.