Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Korreferat zu Peter Ellguth: "Betriebsräte und betriebliche Personalfluktuation"

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

Das Korreferat erläutert zunächst die Relevanz des Beitrags von Peter Ellguth, welcher anhand eines mikroökonometrischen Evaluationsansatzes die Wirkung von Betriebsräten auf die Personalfluktuation quantifiziert und bewertet, und untersucht aus methodischer Sicht, ob die Anwendung des dort verwendeten Matchingverfahrens zu belastbaren Ergebnissen führt. Ziel ist es, 'Ansätze aufzuzeigen, wie sich mögliche methodische Probleme adäquat lösen lassen'. Die Studie von Ellguth fragt danach, wie die Fluktuation in Betrieben mit Betriebsrat gewesen wäre, wenn sie keinen Betriebsrat gehabt hätten und kommt zu dem Schluss, dass es eine geringere Personalfluktuation in Betrieben mit Betriebsrat im Vergleich zur Situation ohne Betriebsrat in Ost- und Westdeutschland gegeben hätte, da arbeitgeberseitige Entlassungen ohne Betriebsrat und auch die Einstellungsrate ohne Betriebsrat höher gewesen wären. Die methodische Belastbarkeit dieser Ergebnisse kann nicht eindeutig bewertet werden. Es werden Fragestellungen für weitere Analysen vorgeschlagen, die die Belastbarkeit der Aussagen steigern könnten. Hierzu gehört die Vertauschung von Teilnehmer- und Kontrollgruppe in der Fragestellung, wie die Fluktuation in Betrieben ohne Betriebsrat gewesen wäre, wenn sie einen Betriebsrat gehabt hätten, und ob in ost- bzw. westdeutschen Betrieben mit Betriebsrat die Fluktuation gleich gewesen wäre, wenn sie im jeweils anderen Landesteil liegen würden. (IAB)

Autorin / Autor

  • Schultz, Birgit

Bibliografische Daten

Schultz, Birgit (2006): Korreferat zu Peter Ellguth: "Betriebsräte und betriebliche Personalfluktuation". In: H. S. Buscher, C. Dreger & U. Walwei (Hrsg.), Institutionen und Arbeitsmarkt. Messkonzepte, Wirkungszusammenhänge und internationaler Vergleich, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 304), Nürnberg, S. 213-217.
 

Infobereich.

Abspann.