Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Collective contracts, wages and wage dispersion in a multi-level model

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

Auf der Basis von Linked-Employer-Employee-Daten aus Deutschland für die Jahre 1990, 1995 und 2001 wird analysiert, in welchem Ausmaß die Festlegung von Löhnen in drei Systemen differiert: Betriebe, die wirtschaftszweigspezifische Tarifverträge anwenden, Betriebe mit Verträgen auf betrieblicher Ebene und Betriebe ohne tarifvertragliche Regelungen. Die empirische Analyse bezieht sich auf Arbeiter ohne Leitungsfunktionen in größeren Produktionsbetrieben. Es wird gezeigt, dass für diese Gruppe die Basislöhne in Firmen, die Tarifverträge anwenden, höher sind, während Humankapitalerträge und geschlechterspezifische Lohndifferenzen geringer sind. Zudem haben diese Effekte in den neunziger Jahren zugenommen. (IAB)

Weitere Informationen

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Stephan, Gesine; Gerlach, Knut (2004): Collective contracts, wages and wage dispersion in a multi-level model. (IAB-Discussion Paper, 06/2004), Nürnberg, 23 S.
 

Infobereich.

Abspann.