Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Fortschritt: Ältere am Arbeitsmarkt - Auf gutem Weg durch anspruchsvolles Gelände

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Ohne Anstrengung geht es nicht". Mit diesen Worten verteidigte der ehemalige Bundesarbeitsminister Franz Müntefering die von ihm auf den Weg gebrachte "Rente mit 67". Denn angesichts einer schrumpfenden inländischen Erwerbsbevölkerung und eines steigenden Altenanteils müssen wir länger arbeiten, wenn wir unseren Wohlstand auch künftig sichern wollen. Auch wenn ein Teil der Wegstrecke bereits geschafft ist, bedarf es in den kommenden Jahren weiterer Anstrengungen, um die Erwerbstätigkeit von Älteren zu steigern. In Ausgabe 1/2014 des IAB-Forum ziehen wir Bilanz.
Dabei gehen die Autorinnen und Autoren des Hefts unter anderem folgenden Fragen nach: Wie hat sich die Beschäftigung Älterer in den vergangenen Jahren entwickelt? Wie verändert sich die Altersstruktur der Beschäftigten in unterschiedlichen Berufsgruppen? Wie steht es um die Integrationschancen älterer Arbeitsloser? Welche Faktoren begünstigen die Erwerbstätigkeit von Rentnerinnen und Rentnern? Ist mit der "Rente mit 63 für langjährig Versicherte" eine grundlegende Abkehr von der bisherigen rentenpolitischen Marschrichtung verbunden? Die Zahl der "gesunden Lebensjahre" ist im Schnitt deutlich gewachsen. Welche Berufs- und Einkommensgruppen profitieren davon - und welche nicht? Welche Bedeutung haben psychosoziale Arbeitsbelastungen für den individuellen Gesundheitszustand? Wie ist es um betriebliche Weiterbildung für ältere Beschäftigte bestellt?
Außerdem in dieser Ausgabe: Ein Interview mit Christina Ramb und Eva Maria Welskop-Deffaa. Beide gehören dem Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit an und äußern sich zur Rolle der Selbstverwaltung, zu den Aufgaben der Bundesagentur und zu den Forschungsergebnissen des IAB.
Inhaltsverzeichnis:
Joachim Möller, Ulrich Walwei: Editorial (1);
Martin Dietz: Beschäftigung in Deutschland - Ältere holen auf (4);
Carola Burkert, Daniela Hochfellner: Arbeiten im Ruhestand - Immer mehr Rentner sind mit dabei (12);
Rubrik 'Publikationen' (18);
Ulricht Walwei: Standpunkt - Rente mit 63 - führt der Weg in die richtige Richtung? (24);
Britta Matthes, Thusnelda Tivig, Golo Henseke: Berufe im Vergleich - Das Durchhaltevermögen wächst - sogar bei hoher Belastung (30);
Rubrik 'Projekte' (36);
Angela Rauch, Hans Martin Hasselhorn: Gesundes Altern in der Arbeit - Wer länger fit bleibt und wer nicht (40);
Anja Burghardt, Angela Rauch, Anita Tisch, Silke Tophoven: Belastungen am Arbeitsplatz - Wo Gefahren für die Gesundheit lauern (46);
Lutz Bellmann, Ute Leber, Sandra Dummert: Betriebliche Weiterbildung für Ältere - Es geht bergauf (52);
Rubrik 'Personen' (56);
Rubrik 'Porträt': Ein Wissenschaftler mit "Migrationshintergrund" - Prof. Dr. Herbert Brücker (64);
Andrea Kargus, Martin Schludi: "Selbstverwaltung heißt entscheiden" - Ein Gespräch mit Christina Ramb und Eva Maria Welskop-Deffaa (66);
Rubrik 'Presse' (74);
Stephan Brunow, Stefanie Gundert, Alexander Kubis: Fachkräfteengpässe und atypische Beschäftigung - Das eine schließt das andere nicht aus (76);
Rubrik 'Podium' (84).

Bibliografische Daten

Autorengemeinschaft (2014): Fortschritt: Ältere am Arbeitsmarkt - Auf gutem Weg durch anspruchsvolles Gelände. In: IAB-Forum, Nr. 1, 96 S.
 

Infobereich.

Abspann.