Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Neue Typisierung regionaler Arbeitsmärkte: Damit Äpfel nicht mit Birnen verglichen werden...

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Die Arbeitsmarktverhältnisse vor Ort bestimmen in hohem Maß den Erfolg der dort eingesetzten Arbeitsmarktpolitik - und in den Regionen Deutschlands sind die Bedingungen am Arbeitsmarkt sehr unterschiedlich. Um die Leistungen einzelner Arbeitsagenturen und die Wirksamkeit der Arbeitsmarktpolitik beurteilen zu können, müssen diese Arbeitsmarktdisparitäten analysiert und berücksichtigt werden. Deshalb nutzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) zu Steuerungszwecken eine mehrdimensionale Regionalklassifikation, die Arbeitsagenturen zu sogenannten Vergleichstypen zusammenfasst. Agenturen, die zu einem Vergleichstyp gehören, weisen ähnliche Arbeitsmarktbedingungen auf und können im Rahmen eines Benchmarkings sinnvoll miteinander verglichen werden. Fünf Jahre nach ihrer Einführung wurden die zwischenzeitlich aktualisierten Vergleichstypen nun völlig neu erstellt. Arbeitsmarktpolitische Reformen und sich wandelnde regionale Rahmenbedingungen haben diese Neuklassifikation nötig gemacht." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Grafiken

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Dauth, Wolfgang; Hirschenauer, Franziska; Rüb, Felix (2008): Neue Typisierung regionaler Arbeitsmärkte: Damit Äpfel nicht mit Birnen verglichen werden.. (IAB-Kurzbericht, 15/2008), Nürnberg, 8 S.
 

Infobereich.

Abspann.