Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Stochastic production frontiers with multiply imputed German establishment data

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Für den Artikel wurden stochastische Produktionsfrontierfunktionen mit Daten aus dem IAB-Betriebspanel der Jahre 2002 und 2003 geschätzt, um die Produktivität und Effizienz deutscher Betriebe zu untersuchen. Durch Antwortverweigerung in den wichtigsten Variablen (Produktion, Kapital und Arbeit) drohte der Verlust von 25 % der Beobachtungen. Eine Elimination dieser betroffenen Beobachtungen basiert auf harten, oft nicht erfüllten Annahmen und kann zu verzerrten Teststatistiken und ungenaueren oder verzerrten Schätzungen, insbesondere in den betrieblichen Ineffizienzmaßen, führen. Daher wurden die fehlenden Daten mehrfach ergänzt. Die Analyse der Schätzergebnisse zeigt, dass die mehrfache Ergänzung insbesondere im Ineffizienz-Untermodell einige interessante und plausible Ergebnisse zutage fördert, die man bei Elimination der Beobachtungen mit fehlenden Daten nicht erhält." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Weitere Informationen

Autorin / Autor

  • Jensen, Uwe
  • Rässler, Susanne

Bibliografische Daten

Jensen, Uwe; Rässler, Susanne (2006): Stochastic production frontiers with multiply imputed German establishment data. In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, Jg. 39, H. 2, S. 277-295.
 

Infobereich.

Abspann.