Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Before and after the Hartz reforms: The performance of active labour market policy in Germany

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Nach Jahren beständig hoher Arbeitslosigkeit hat die Deutsche Bundesregierung in den Jahren 2003 bis 2005 eine umfassende Reform der Arbeitsmarktpolitik durchgeführt. Der Artikel beschreibt den ökonomischen und institutionellen Kontext des deutschen Arbeitsmarktes vor und nach diesen so genannten Hartz-Reformen und arbeitet die Grundprinzipien der Reformen heraus. Hierbei liegt unser Augenmerk insbesondere auf der aktiven Arbeitsmarktpolitik. Auf der Basis vorläufiger Ergebnisse aus Evaluationsstudien zum Zeitraum nach den Hartz-Reformen, die seit kurzem verfügbar sind, geben wir eine erste vergleichende Bestandsaufnahme der Wirksamkeit aktiver Arbeitsmarktpolitik vor und nach den Reformen. Die Ergebnisse zeigen, dass der Umbau der Bundesagentur für Arbeit weitgehend erfolgreich war, mit Ausnahme der Auslagerung von Dienstleistungen. Die Neugestaltung der Förderung beruflicher Weiterbildung scheint deren Wirksamkeit verbessert zu haben, während Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen weiterhin hemmend auf die Beschäftigungschancen der Teilnehmer/innen wirken. Lohnsubventionen und die Existenzgründungsförderung weisen signifikant positive Effekte auf. In der Gesamtschau waren die Hartz-Reformen des deutschen Arbeitsmarkts somit ein Schritt in die richtige Richtung." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor

  • Jacobi, Lena
  • Kluve, Jochen

Bibliografische Daten

Jacobi, Lena; Kluve, Jochen (2007): Before and after the Hartz reforms: The performance of active labour market policy in Germany. In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, Jg. 40, H. 1, S. 45-64.
 

Infobereich.

Abspann.