Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Atypische Beschäftigung und Niedrigeinkommen

Kurzbeschreibung

Die Folgen atypischer Beschäftigungsformen und Niedrigeinkommen werden in der ökonomischen Theorie wie auch in der wirtschaftspolitischen Beratung kontrovers diskutiert. Die Beiträge eines hierzu vom IWH und IAB veranstalteten Workshops befassen sich mit den Einkommens- und Verteilungseffekten und den sozialen Risiken atypischer Beschäftigung. (IAB)
Inhaltsverzeichnis:
Markus Clauss, Reinhold Schnabel: Distributional and Behavioural Effects of the German Labour Market Reform (431-446):
Thorsten Kalina, Claudia Weinkopf: Konzentriert sich die steigende Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland auf atypisch Beschäftigte? (447-469);
Christian Hohendanner, Florian Janik: Praktika und betriebliche Personalpolitik - Verbreitung und Nutzungsintensität von Praktika in deutschen Betrieben (471-487);
Eva Reinowski, Jan Sauermann: Hat die Befristung von Arbeitsverträgen einen Einfluss auf die berufliche Weiterbildung geringqualifiziert beschäftigter Personen? (489-499);
Wolfram Brehmer, Hartmut Seifert: Sind atypische Beschäftigungsverhältnisse prekär? Eine empirische Analyse sozialer Risiken (501-531).

Autorin / Autor

  • Buscher, Herbert S.
  • Feil, Michael
  • Schöb, Ronnie
  • Wilde, Joachim

Bibliografische Daten

Buscher, Herbert S. (Hrsg.); Feil, Michael (Hrsg.); Schöb, Ronnie (Hrsg.); Wilde, Joachim (Hrsg.) (2008): Atypische Beschäftigung und Niedrigeinkommen. In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, Jg. 41, H. 4, S. 425-556.
 

Infobereich.

Abspann.