Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Sozialstrukturveränderungen und Kohortenschicksal

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Sozialstrukturelle Veränderungen können für unterschiedliche Geburtenjahrgänge ganz unterschiedliche Auswirkungen haben. In dem vorliegenden Beitrag wird der Frage nachgegangen, wie sich Veränderungen der Bildungs- und Altersstruktur auf die Einkommenssituation einzelner Geburtenjahrgänge auswirken. Es zeigt sich, daß gut qualifizierte und kleine Kohorten gegenüber schlechter qualifizierten und größeren Kohorten im Vorteil sind. Die Kohorten aus der Zeit der Bildungsexpansion weisen außerdem geringere Einkommensunterschiede zwischen den Bildungsabschlüssen auf. Der Kohortengrößeneffekt ist schließlich stark vom Bildungsabschluß abhängig: Während kleine Hochschülerkohorten deutlich von ihrer geringen Anzahl profitieren, ist bei den Hauptschulabsolventen nahezu kein Größeneffekt festzustellen. Kohortenspezifische Einkommensvor- und -nachteile bleiben weitgehend durch das ganze Erwerbsleben hindurch erhalten. Betrachtet man die Ergebnisse im Lichte von arbeitsmarkt- und bevölkerungssoziologischen Theorien, so ergeben sich zahlreiche Hinweise, daß Arbeitsmarktstrukturierungen für die festgestellten Auswirkungen von entscheidender Bedeutung sind. Ein Blick in die Zukunft läßt angesichts einer alternden Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland zum Ende des Jahrhunderts eine Begünstigung der jüngeren Kohorten erwarten, während dann die 30- bis 40jährigen relativ benachteiligt sein werden." (Autorenreferat)

Autorin / Autor

  • Klein, Thomas

Bibliografische Daten

Klein, Thomas (1988): Sozialstrukturveränderungen und Kohortenschicksal * Mikrozensusergebnisse zu den Einflüssen von Bildungs- und Altersstrukturverschiebungen auf kohortenspezifische Einkommenskarrieren. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Jg. 21, H. 4, S. 512-529.
 

Infobereich.

Abspann.