Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Regionale Arbeitsmarktanalysen mittels vergleichender Arbeitsmarktbilanzen

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Mit dem Konzept der Vergleichenden Arbeitsmarktbilanz wird eine Methode vorgestellt, mittels derer regionalstatistische Daten so aufbereitet werden können, daß aus ihnen Rückschlüsse auf konjunkturelle und strukturelle Ursachen regionaler Unterschiede im Arbeitsmarktergebnis gezogen werden können. Im Gegensatz zu ökonometrischen Analysetechniken stellt dieses Verfahren nur geringe Anforderungen an das Datenmaterial und kann den jeweils verfügbaren Statistiken angepaßt werden. Damit ist es vor allem für Analysen auf der Ebene kleiner Regionen geeignet.
Die vergleichende Arbeitsmarktbilanz charakterisiert regionale Arbeitsmärkte, indem sie über- und unterdurchschnittliche Be- und Entlastungen regionaler Arbeitsmärkte auf deren Angebots- und Nachfrageseite aufdeckt. Vergleichende Arbeitsmarktbilanzen können damit zur Grundlage von Clusteranalysen werden. Zeitliche Veränderungen der Bilanzmuster lassen darauf zurückschließen, welche Komponenten der Arbeitsmarktbilanz wesentlich zu Positionsänderungen einer Region im raumstrukturellen Gefüge beigetragen haben. Daneben kann auf der Basis der Komponenten der vergleichenden Arbeitsmarktbilanz eine Varianzanalyse durchgeführt werden. Diese vermag jene Faktoren zu lokalisieren, welche maßgeblich zur regionalen Dispersion der Arbeitslosigkeit beitragen.
Zur Illustration der vorgestellten Methode dienen Arbeitsmarktbilanzen der 18 bayerischen Raumordnungsregionen. Anhand dieser Bilanzen können regionale Arbeitsmärkte identifiziert werden, die sich im Hinblick auf ihre Sensiblität bezüglich gesamtwirtschaftlicher Konjunkturimpulse unterscheiden.
Die Anwendung der Varianzanalyse auf die 18 bayerischen Raumordnungsregionen trägt dazu bei, den Zusammenhang zwischen dem Niveau der Arbeitslosigkeit und ihrer regionalen Dispersion aufzudecken. Hier werden Ausgleichsmechanismen erkennbar." (Autorenreferat)

Autorin / Autor

  • Klaus, Joachim
  • Maußner, Alfred

Bibliografische Daten

Klaus, Joachim; Maußner, Alfred (1988): Regionale Arbeitsmarktanalysen mittels vergleichender Arbeitsmarktbilanzen. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Jg. 21, H. 1, S. 74-83.
 

Infobereich.

Abspann.